Politik

„Wir sind viele - wir sind eins“

Gewerkschaften gehen am 1. Mai in Sondershausen für soziale Gerechtigkeit auf die Straße und feiern ein buntes Kinder- und Familienfest

Sondershausen. Reiner Sörgel, Vorsitzender des DGB-Kyffhäuserkreis, ruft zur 1. Mai-Kundgebung in Sondershausen auf und erläutert, worum es geht: „Im Vordergrund steht das Thema soziale Gerechtigkeit. Bei der kommenden Bundestagswahl wird der Kurs der nächsten Jahre festgelegt. Nur mit anständigen Löhne und einem sofortigen Kurswechsel in der Rentenpolitik gewährleisten wird, dass heute und in Zukunft alle im Alter würdig leben können. Weil es um Gerechtigkeit geht, kämpfen wir für mehr Betriebe, in denen die Beschäftigten mitbestimmen und die Arbeit tariflich bezahlt wird. Denn Tarifverträge sind das beste Mittel gegen prekäre und unberechenbare Arbeitsverhältnisse.

Mit der Novellierung des Thüringer Vergabegesetzes muss die Praxis beendet werden, dass der Billigste den Zuschlag bei öffentlichen Aufträgen erhält. Indem die Auftragsvergabe an Tariftreue und betriebliche Mitbestimmung gebunden wird, verhindern wir, dass mit Steuergeldern Unternehmen subventioniert werden, die auf Kosten ihrer Beschäftigten den anständigen Arbeitgebern die Aufträge wegschnappen.

Los geht es ab 9:00 Uhr auf dem Platz vor dem Landratsamt. Nach der Eröffnung durch den Vorsitzenden des DGBs im Kyffhäuserkreis, Reiner Sörgel, haben sich die Landrätin Antje Hochwind und der Bürgermeister von Sondershausen, Joachim Kreyer, angesagt. Politikerinnen und Politiker verschiedener Parteien werden dann zu ihren Konzepten für Gute Arbeit befragt und danach, was sie für sichere Renten in der Zukunft tun wollen. Ihre Teilnahme zugesagt haben die SPD, Die Linke, die CDU, Bündnis 90/Die Grünen und die FDP. Gäste sind herzlich eingeladen, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren.
Für Kleine und Große gibt es ein abwechslungsreiches Angebot beim Kinder- und Familienfest, u.a. mit dem Spielmobil und der Hüpfburg des Kreisjugendrings, einer Mal- und Bastelstraße, Kinderschminken sowie dem Fahrradparcours der Kreisverkehrswacht. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Das gewerkschaftliche 1. Mai-Motto des Jahres 2017 lautet: „Wir sind viele, wir sind eins.“ Es macht deutlich, dass in den DGB-Gewerkschaften ganz unterschiedliche Menschen organisiert sind, die Solidarität leben und gemeinsam für mehr soziale Gerechtigkeit sowie eine Gesellschaft kämpfen, die die Würde der Menschen auch in der Arbeitswelt respektiert und schützt. Wir sind viele, wir sind eins!“ ist auch eine klare Ansage an die Feinde der Demokratie: Ihr werdet uns nicht spalten, denn die Kolleginnen und Kollegen der DGB-Gewerkschaften stehen ein für Menschenwürde und eine offene, mitmenschliche Gesellschaft.

Reiner Sörgel lädt im Namen des DGB Kyffhäuserkreis‘ alle, die die gewerkschaftlichen Ziele teilen, diskutieren, sich informieren oder einfach mal gucken und mit ihrer Familie Spaß haben wollen, herzlich zur 1.Mai-Kundgebung ein.

Downloads zum Artikel

Pressemitteilungen DGB Kyffhäuserkreis

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen

Stadtratssitzung verschiebt sich erneut

Artern weitere Korrektur des Termins

Zur Leseliste hinzufügen

Bundestagswahl am 24.09.2017

Sondershausen Landratsamt informiert

Zur Leseliste hinzufügen
Herbstkonzert mit peruanischem Gitarrist in der Marienkirche

Herbstkonzert mit peruanischem Gitarrist in der Marienkirche

Artern Der Verein „ars interactiva e.V.“ und die Evangelische Kirchgemeinde Artern laden zum diesjährigen Herbstkonzert in die Arterner Marienkirche ein.

Zur Leseliste hinzufügen

Brückentage

Sondershausen Betriebsschließung des Landratsamtes im Oktober

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

EVG ruft zum Warnstreik auf

Sangerhausen abellio-Werk in Sangershausen betroffen

Zur Leseliste hinzufügen
vor 11 Tagen

4,5 Millionen für Naturschutz und Landschaftspflege

Kyffhäuserkreis Landschaftspflegeverbandes Südharz/Kyffhäuser e.V. bekommt Geld aus Bundesprojekt

Zur Leseliste hinzufügen
vor 11 Tagen

Sturmtief Xavier

Kyffhäuserkreis EVG kritisiert mangelhafte Kommunikation der Deutschen Bahn

Zur Leseliste hinzufügen
vor 14 Tagen

Herbstkonzert mit peruanischem Gitarrist in der Marienkirche

Artern Der Verein „ars interactiva e.V.“ und die Evangelische Kirchgemeinde Artern laden zum diesjährigen Herbstkonzert in die Arterner Marienkirche ein.

Shop