Politik

Spatenstich für Erweiterungsanbau Kita Sonnenschein

Kurstadt Bad Frankenhausen investiert 1,36 Mio. € in 35 neue Kita Plätze

Bad Frankenhausen. Am Donnerstag, den 8.6.2017, erfolgt der Spatenstich für den Erweiterungsanbau an der Kita Sonnenschein in Bad Frankenhausen. Die Stadt schafft in einem neuen Gebäude insgesamt 35 neue Kita Plätze für Kinder unter 3 Jahren.

Es ist ein freudiger Tag für die Stadt, denn vor ca. 9 Jahren entschloss man sich eigentlich in Bad Frankenhausen aufgrund des demografischen Wandels an der Kita Sonnenschein keine Investitionen mehr zu tätigen, da man damals davon ausgegangen ist, die Einrichtung würde mittelfristig geschlossen.
Doch in den letzten Jahren gab es in Bad Frankenhausen erfreulicher Weise eine völlig andere Tendenz. Denn es zogen immer mehr Familien mit Kindern nach Bad Frankenhausen und die Geburtenrate stieg ebenfalls in den letzten Jahren. Sodass der Bedarf an weiteren Kita Plätzen stieg.

Daher baute die Kommune an der Kita Wippergärtchen an, investierte ca. 700 T€ in 28 neue Kita Plätze und nahm im Mai 2012 den Anbau in Betrieb.
Doch auch diese Kapazitätserweiterung reichte nicht aus, sodass nun an der Kita Sonnenschein nun 35 weitere Plätze geschaffen werden. Erfreulicher Weise sind diese 35 neuen Plätze ebenfalls schon wieder belegt. Und es gibt weitere Kinder auf Wartelisten. Der Bedarf an Kita Plätzen steigt in Bad Frankenhausen stetig an.

Die Stadt investierte in den letzten 10 Jahren 5,8 Mio. € in ihre drei Kindertagesstätten. Hier nur einige wenige Beispiele:

2011 / 2012 Anbau Kita Wippergärtchen, 28 neue Kita Plätze – 700 T€
2016 / 2017 grundhafte Sanierung Kita Kindervilla – 400 T€

Aktuell wird das Bestandsgebäude Kita Wippergärtchen energetisch saniert – 900 T€

Aktuell wird die Kita Sonnenschein grundhaft saniert – 780 T€

„Kinder sind uns in Bad Frankenhausen extrem wichtig. Seit Jahren profilieren wir uns als familiengerecht Kommune und ernten nun unsere Früchte. Die Einwohnerzahlen steigen, der Bedarf an Wohnraum steigt stetig und Bad Frankenhausen ist einer der attraktivsten Wohnstandorte im Kyffhäuserkreis“, so der Bürgermeister Matthias Strejc (SPD).

Ein großer Dank gilt dem Freistaat Thüringen, denn dieser fördert mit Städtebaufördermittel die Sanierung und den Erweiterungsanbau der Kita Sonnenschein mit 66,66 Prozent.
Ende 2018 soll der Erweiterungsanbau bezugsfertig sein. Dann können alle Kinder aus dem Übergangsgebäude der ehemaligen Grundschule Am Tischplatt wieder umziehen. In der ehemaligen Grundschule finden die Kinder optimale Übergangsbedingungen. Momentan sind hier ca. 200 Kinder aus den Kita’s Wippergärtchen und Sonnenschein unter gebracht.

Pressemitteilungen Stadt Bad Frankenhausen

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen

Stadtratssitzung verschiebt sich erneut

Artern weitere Korrektur des Termins

Zur Leseliste hinzufügen

Bundestagswahl am 24.09.2017

Sondershausen Landratsamt informiert

Zur Leseliste hinzufügen
Herbstkonzert mit peruanischem Gitarrist in der Marienkirche

Herbstkonzert mit peruanischem Gitarrist in der Marienkirche

Artern Der Verein „ars interactiva e.V.“ und die Evangelische Kirchgemeinde Artern laden zum diesjährigen Herbstkonzert in die Arterner Marienkirche ein.

Zur Leseliste hinzufügen

Brückentage

Sondershausen Betriebsschließung des Landratsamtes im Oktober

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

EVG ruft zum Warnstreik auf

Sangerhausen abellio-Werk in Sangershausen betroffen

Zur Leseliste hinzufügen
vor 11 Tagen

4,5 Millionen für Naturschutz und Landschaftspflege

Kyffhäuserkreis Landschaftspflegeverbandes Südharz/Kyffhäuser e.V. bekommt Geld aus Bundesprojekt

Zur Leseliste hinzufügen
vor 11 Tagen

Sturmtief Xavier

Kyffhäuserkreis EVG kritisiert mangelhafte Kommunikation der Deutschen Bahn

Zur Leseliste hinzufügen
vor 14 Tagen

Herbstkonzert mit peruanischem Gitarrist in der Marienkirche

Artern Der Verein „ars interactiva e.V.“ und die Evangelische Kirchgemeinde Artern laden zum diesjährigen Herbstkonzert in die Arterner Marienkirche ein.

Shop