Kurzmeldungen

Rentenungerechtigkeit

für in der DDR geschiedene Frauen beseitigen, meint Kersten Steinke

Berlin. In ihrer Antwort auf eine von der Linksfraktion gestellte Kleine Anfrage zur Situation der in der DDR geschiedenen Frauen, teilt die Bundesregierung mit, dass sie sich außerstande sieht, die rentenrechtliche Ungerechtigkeit für diese Bevölkerungsgruppe durch entsprechende gesetzliche Regelungen zu verändern.


"Seit Jahrzehnten kämpfen in der DDR geschiedene Frauen um eine gerechte und angemessene Rentenregelung. Es sind immer noch 300.000 Frauen betroffen. Sie wurden aktiv und gründeten einen Verein. Dieser Verein und viele Hunderte Einzelpetentinnen haben sich in jeder Wahlperiode an den Petitionsausschuss gewandt. Der Ausschuss hat in seiner schwarz-grünen bis schwarz-roten Mehrheit die Petitionen abgebügelt. Nach wie vor ignoriert die Bundesregierung die Benachteiligung der geschiedenen Frauen und sucht ihr Heil in formalen Ausflüchten", so Kersten Steinke.

Natürlich hat das Bundesministerium für Familie, Frauen, Senioren und Jugend damit Recht, wenn es darauf verweist, dass das Familienrecht in der DDR einen Versorgungsausgleich für geschiedene Frauen wie in der Bundesrepublik nicht kannte. Dieser war angesichts der beruflichen Situation der Frauen aber dort – anders als heute – auch nicht nötig. So gehen den betroffenen Frauen Jahr für Jahr Rentenleistungen verloren. Die Große Koalition wäre gut beraten, hier endlich zu einer Lösung zu kommen. Eine Angleichung an die Rechte aller geschiedenen Frauen in der Bundesrepublik ist längst überfällig.

Pressemitteilungen Kersten Steinke

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
Spielplatz am Schloßplatz wurde erweitert

Spielplatz am Schloßplatz wurde erweitert

Bad Frankenhausen Die Stadt Bad Frankenhausen ist als familiengerechte Kommune stets bemüht, die Rahmenbedingungen für Familien in der Kurstadt zu verbessern. Um das Spielangebot für die „Kleinsten“ zu erweitern bzw. zu verbessern, wurde jetzt auf dem Spielplatz am Schloßplatz ein Spielgerät für Kleinkinder errichtet.

Zur Leseliste hinzufügen

Digitales Fasten

Berlin Verzicht auf Smartphone und Co. im Trend

Zur Leseliste hinzufügen

Verkehrsteilnehmerschulung

Artern Kyffhäuser-Verkehrswacht lädt zum 26.09. in die VHS Artern

Zur Leseliste hinzufügen

Abrechnungsbetrug bei Pflegeleistungen

Berlin Neues aus dem Petitionsausschuss

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 6 Tagen

Tierischer Besuch beim VdK Ortsverband Artern

Artern Etwa 60 Mitglieder kamen am 08. September zu einer Veranstaltung des VdK OV Artern. Es gab Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Revierförster W. Rüdiger wusste Spannendes über das Thema „Wald und Wild im Altkreis Artern“ zu berichten. Zu Gast war diesmal Revierförster W. Rüdiger (Rentner)mit dem Thema „Wald und Wild im Altkreis Artern“. Er brachte auch seinen Hund „Boss“ mit.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 6 Tagen

Pflegeeltern im Kreis

Kyffhäuserkreis Kindern ein sicheres und geborgenes zu Hause geben

Zur Leseliste hinzufügen
vor 12 Tagen

So finden Sie seriöse Gesundheitsinformationen im Internet

Köln Die Unabhängige Patientenberatung Deutschland informiert

Zur Leseliste hinzufügen
vor 14 Tagen

Abrechnungsbetrug bei Pflegeleistungen

Berlin Neues aus dem Petitionsausschuss