Kultur

Volkstrauertag in Artern

Stadt Artern und VdK OV Artern luden zum gemeinsamen Gedenken ein

Artern. Etwa 30 Personen folgten der Einladung vom Bürgermeister der Stadt Artern, Wolfgang Koenen, und der Vorsitzenden des VdK OV Artern, Ina Römer, zum gemeinsamen Gedenken der Opfer von Krieg und Gewalt am 16.11.2014 am Ehrenhain auf dem Arterner Friedhof.
Vom VdK Ortsverband Artern waren 10 Mitglieder anwesend, einige davon sind noch in anderen Vereinen tätig sind. Es kamen auch Vertreter der Feuerwehr, des Stadtrates, vom Schützenverein, von der Initiative Trampelpfad und vom BSV 94, um nur einige zu nennen.
Herr Wolfgang Koenen hielt eine kurze Ansprache, in der er auf die Opfer der beiden Weltkriege einging. Er persönlich findet es beindruckend, wie die Überlebenden trotz dieser schrecklichen Erfahrungen ihren Lebenswillen behalten und sich eine neue Existenz aufgebaut haben. Der Mensch besitzt das Recht zu leben und in diesem Leben nach Glück zu streben. Wir sind aufgefordert, auch nach fast 70 Jahren Frieden in unserem Land, denen entschieden entgegenzutreten, die sich und alle anderen hindern dieses Lebensrecht auszuschöpfen. In mehr als 100 Kriegen und kriegsähnlichen Auseinandersetzungen haben seit dem Ende des 2. Weltkrieges viele Millionen Menschen ihr Leben verloren. Die meisten Menschen in der heutigen Zeit haben die Neigung Geschehnisse, die sie nicht persönlich betreffen zu verdrängen oder zu vergessen.
Der Volkstrauertag ist auch heute noch ein wichtiger nationaler Gedenktag. Wir müssen uns immer wieder an die Toten der Kriege erinnern, deren Sterben nur dann nicht sinnlos war, wenn wir es als Mahnung an uns verstehen.
Die Anwesenden gedachten der Opfer von Krieg und Gewalt, der Soldaten der vergangen und derzeitigen Kriege, der Flüchtlingen die ihr Leben verloren oder es in diesem Moment riskieren, der Opfer von Terrorismus und politischer Verfolgung.
Danach verbeugten sich alle vor der Gedenktafel, auf dem neugestalteten Ehrenhain.

Ina Römer

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen

Einbruch ins Bettenlager

Bad Frankenhausen in Frankenhausen

Zur Leseliste hinzufügen
Schwimmunterricht? Nicht nur in Wiehe gesichert!

Schwimmunterricht? Nicht nur in Wiehe gesichert!

Wiehe Dank großzügiger Spenden konnten wir das Familienbad Hohe Schrecke renovieren und ermöglichen weiterhin Schwimmunterricht für Kinder. Termine für Veranstaltungen im Bad sind bereits geplant.

Zur Leseliste hinzufügen

Alokoholisiert im Kreisverkehr geradeaus

Artern Zwei Verletzte nach Unfall in Artern

Zur Leseliste hinzufügen

Unbekannte zündeln in Lagerhalle

Artern in Artern

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Polleranlage Leipziger Straße dauerhaft dicht?

Artern Ortschaftsrat will Straße dicht machen

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Mehrere Kellereinbrüche

Artern in Artern

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Renitenten Ladendieb gestellt

Heldrungen in Heldrungen

Zur Leseliste hinzufügen
vor 4 Tagen

Rezept gefälscht

Roßleben-Wiehe in Roßleben