Land und Leute

Fliederfest und Kegelturnier

Unsere Salzprinzessin Joyce I. war wieder unterwegs und hat dazu wieder ein paar Zeilen verfasst.

Artern. Hallo meine Lieben!

Dank dem Autohaus Einicke, der Haaroase und dem Kyffhäuser Textilservice von Artern stand meinem Auftritt am Freitagnachmittag zum 23. Fliederfest in Bad Frankenhausen nichts mehr im Wege. Vorerst trafen sich die eingeladenen Hoheiten, die Gründelslochfee aus Kindelbrück, die Heldrunger Zwiebelprinzessin, der Laubkönig und seine Hofdamen aus Udersleben und die Riedprinzessin aus Esperstedt mit der zu dieser Zeit noch amtierenden Fliederkönigin Lisa I. und den Fliederkindern in der Rittergassen. Von hier aus gingen wir zum Marktplatz und konnten das Hissen der Fliederkrone aus der Nähe betrachten. Anschließend fand ein Umzug zum Festzelt statt, in dem sich 2 Kandidatinnen um den Titel der neuen Fliederkönigin duellierten. In einem dreistündigen Programm mussten sie verschiedene Aufgaben erfüllen, beispielsweise Fragen über den Heimatort und die dazugehörigen Ortsteile beantworten. Die Entscheidung fiel nur sehr knapp aus und nun wird Rebecca I. für ein Jahr Bad Frankenhausen repräsentieren. In den Pausen zeigten die Breakdancer „Maximum Torque“ aus Erfurt ihr Können. Diese Showeinlagen brachten frischen Wind in den fast 180 minütigen Wahlkampf und dadurch erschien dieser nicht ganz so langatmig.
Am Samstag machte ich mich schon früh auf den Weg in die Saline. Hier fand ab 10 Uhr auf der Kegelbahn des 1. KC Barbarossa das 2. Special Olympics-Kegelturnier Thüringen für Menschen mit geistiger Behinderung statt. Vertreten waren zum Einen das Team aus Artern, Sömmerda, Meiningen, Hauteroda, als auch Buttstedt. Es herrschte eine ausgelassene Stimmung, die Freude am Kegeln und über mein Erscheinen war den Sportlern deutlich anzusehen. Leider konnte ich nicht lange bleiben, da mich die Fliederstadt um 12:00 Uhr wieder erwartete. Dort wurde ich mit mehr als 20 Hoheiten aus Deutschland und auch Polen im Regionalmuseum empfangen. Alle Anwesenden bekamen ein kleines Präsent überreicht. Meines Erachtens nach eine sehr nette Geste. Zusammen konnten wir der neuen Fliederkönigin beim Pflanzen des Fliederbaumes zusehen und versammelten uns höchsten, schiefen Kirchturm. Im Anschluss daran zogen wir zur Innenstadt und stellten uns auf dem Anger vor. Nach einem leckeren Stück Kuchen und ein paar verteilten Autogrammkarten endete der schöne und sonnige Tag in der Kurstadt.

Seid gespannt auf meine nächsten 2 Auftritte. Bis dahin herzlichste Grüße von mir.
Eure Joyce I.

Joyce Hellmann

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
 Wo ist Helmut Jäger?

Wo ist Helmut Jäger?

Schönewerda Öffentlichkeitsfahndung nach vermisster Person

Zur Leseliste hinzufügen

Mann bei Arbeitsunfall tödlich verletzt

Artern 58-Jähriger von Betonteil erfasst

Zur Leseliste hinzufügen

Bezahlkartensystem für Asylbewerber

Kyffhäuserkreis im Kyffhäuserkreis ab März

Zur Leseliste hinzufügen

Abkochgebot für Trinkwasser - aufgehoben!

Udersleben im Bereich Udersleben

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Auto überschlagen - Insassen verletzt

Bad Frankenhausen in der Nähe von Frankenhausen

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Fahrerin mit über 2 Promille

Artern in Artern unterwegs

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Berauscht und unter Alkoholeinfluss

Roßleben und kein Führerschein

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Im Supermarkt bestohlen

Roßleben in Roßleben