Kurzmeldungen

Der 1. Mai in Thüringen

Wir sind viele. Wir sind eins.

Erfurt. Unter dem Motto „Wir sind viele. Wir sind eins.“ ruft der DGB in diesem Jahr in 17 Städten in Thüringen zur Teilnahme an den Maiveranstaltungen auf. Die zentrale thüringische Veranstaltung wird in Gera stattfinden. Dort sprechen Wolfgang Lemb, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, Sandro Witt, stellvertretender Vorsitzender des DGB Hessen-Thüringen. Ministerpräsident Bodo Ramelow wird für ein Grußwort der Landesregierung erwartet.

„Der DGB und die Gewerkschaften in Thüringen setzen sich für eine Politik ein, die die Lebens- und Arbeitsbedingungen aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer verbessert“, erklärt der stellv. Vorsitzende des DGB Hessen-Thüringen, Sandro Witt. „Getreu dem Motto des diesjährigen 1. Mai „Wir sind viele. Wir sind eins.“ treten wir ein für mehr soziale Sicherheit und Teilhabe aller Menschen. Wir stehen für eine demokratische, für eine soziale und für eine solidarische Gesellschaft. Diesen Anspruch werden wir verteidigen gegen alle, die mit falschen Versprechen und menschenverachten Parolen versuchen, die Ängste von Menschen in Hass und Gewalt zu wenden.“
Die Veranstaltung in der Landeshauptstadt Erfurt wird um 10.00 Uhr vor der Thüringer Staatskanzlei eröffnet. Im Anschluss soll es eine Demonstration über den Juri-Gagarin-Ring zum Anger geben. Dort wird der Demonstrationszug gegen 11.00 Uhr erwartet. Nach einem Grußwort des Oberbürgermeisters Andreas Bausewein wird als Hauptredner, Bernd Spitzbarth, 1. Geschäftsführer der IG Metall Erfurt und Nordhausen, zu den Teilnehmern sprechen.

„Der DGB lädt alle Bürgerinnen und Bürger des Freistaates sowie ihre Gäste herzlich ein, den Tag der Arbeit gemeinsam mit uns zu feiern“, sagt die Regionsgeschäftsführerin des DGB Thüringen, Renate Licht. „An diesem Tag gehen wir auf die Straße, um für die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu demonstrieren. Gute Arbeit, gute Löhne, eine armutsfeste Rente, eine starke Mitbestimmung und öffentliche Dienstleistungen, die allen Menschen zur Verfügung stehen, gibt es nur, wenn wir uns als Gewerkschaften, Betriebsräte und Beschäftigte gemeinsam und immer wieder dafür stark machen. Deshalb, heraus zum 1. Mai.“

Pressemitteilungen DGB Thüringen

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen

Einbruch ins Bettenlager

Bad Frankenhausen in Frankenhausen

Zur Leseliste hinzufügen
Schwimmunterricht? Nicht nur in Wiehe gesichert!

Schwimmunterricht? Nicht nur in Wiehe gesichert!

Wiehe Dank großzügiger Spenden konnten wir das Familienbad Hohe Schrecke renovieren und ermöglichen weiterhin Schwimmunterricht für Kinder. Termine für Veranstaltungen im Bad sind bereits geplant.

Zur Leseliste hinzufügen

Alokoholisiert im Kreisverkehr geradeaus

Artern Zwei Verletzte nach Unfall in Artern

Zur Leseliste hinzufügen

Unbekannte zündeln in Lagerhalle

Artern in Artern

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Polleranlage Leipziger Straße dauerhaft dicht?

Artern Ortschaftsrat will Straße dicht machen

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Mehrere Kellereinbrüche

Artern in Artern

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Renitenten Ladendieb gestellt

Heldrungen in Heldrungen

Zur Leseliste hinzufügen
vor 4 Tagen

Rezept gefälscht

Roßleben-Wiehe in Roßleben