Kurzmeldungen

LINKE-Kreistagsfraktion schreibt Ministerin an

Bahnhaltepunkt Reinsdorf soll erhalten bleiben

Sondershausen. Im Dezember 2015 soll der Bahn-Haltepunkt Reinsdorf geschlossen werden. In den nächsten Wochen werden die endgültigen Entscheidungen fallen. Wie das gestrige Pressegespräch der NASA GmbH gemeinsam mit der Thüringer Schwestergesellschaft NVS GmbH in Halle vermuten lässt, sind die Planungen zum Fahrplanwechsel am 13.12.2015 schon weit vorangeschritten.

Aus diesem Grund hat sich Fraktionschef Torsten Blümel in einem Brief an die zuständige Infrastrukturministerin Birgit Keller (LINKE) gewandt.



Vorausgegangen waren Gespräche mit Reinsdorfer Bürgerinnen und Bürgern sowie mit Adrian Jost von der Naturstiftung David.
Im Schreiben an die Ministerin fordert Blümel den Erhalt des Haltepunktes Reinsdorf. Er appelliert an die Ministerin: „Der Kyffhäuserkreis ist sehr ländlich und somit durch eine geringe Bevölkerungsdichte geprägt. Das darf allerdings nicht dazu führen, dass Orte komplett von Teilen des öffentlichen Nahverkehrs abgekoppelt werden.“

Er verweist auch darauf, dass in den vergangen Jahren Fördermittel aus ihrem Ministerium an den Verein Hohe Schrecke ausgereicht wurden. Mit dem Geld wurde ein optimiertes Wanderwegenetz geplant, welches den Haltepunkt Reinsdorf einschließt. „Die Schließung wäre ein Rückschlag für dieses Projekt.“, schreibt Blümel an die Ministerin.



„Uns ist natürlich verständlich, dass auf Seiten des Betreibers nach Optimierungsmöglichkeiten gesucht wird. Es stellt uns allerdings nicht zufrieden, wenn dadurch nach und nach der ländliche Raum vom Streckennetz abgekoppelt wird. Wir möchten Sie dringlichst bitten, sich dafür einzusetzen, dass der Bahnhof Reinsdorf nicht gänzlich vom Streckennetz genommen und geschlossen wird.“, schließt Blümel seinen Brief.

Pressemitteilung Die Linke Kyffhäuserkreis

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen

Kioskbetreiber:in gesucht

Heldrungen Naturschwimmbad Heldrungen sucht per Facebook

Zur Leseliste hinzufügen

Unwetter führt zu Überflutungen

Reinsdorf zwischen Artern und Reinsdorf

Zur Leseliste hinzufügen

Verkehrsunfall beim Überholen

Wiehe mindestens 10.000 € Schaden

Zur Leseliste hinzufügen

Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

An der Schmücke in An der Schmücke

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 21 Stunden

Wasserbomben - gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Esperstedt Zeugenaufruf - Wer kann Hinweise geben?

Zur Leseliste hinzufügen
vor 21 Stunden

Leerstehendes Wohnhaus in Vollbrand

Sachsenburg zwischen Heldrungen Bahnhof und Sachsenburg

Zur Leseliste hinzufügen
vor 21 Stunden

Ladendieb erbeutet Musikbox

Bad Frankenhausen in Bad Frankenhausen

Zur Leseliste hinzufügen
vor 21 Stunden

251. Brunnenfest - Programm 2024

Artern Lesen Sie hier das Porgramm zum 251. Arterner Brunnenfest. 2024 präsentiert die Stadt die neu gebaute Freilichtbühne. Man gibt sich besonders gastfreundlich, denn...