Land und Leute

Jung trifft alt - Klosterschule trifft Wohnstift

Lucy und Hanna erkunden das Leben im Wohnstift Kloster Donndorf

Foto: Bernd Lindig

Foto: Bernd Lindig

Donndorf. „Am scho?nsten war die Freude der alten Menschen, wenn wir mit ihnen geredet und gespielt haben.“ „Die Leute aus dem Heim waren unglaublich nett zu uns!“ „Es ist toll, dass eine a?ltere Dame sogar noch Akkordeon spielt.“ So sprudelt es geradezu aus Hanna und Lucy heraus, nachdem sie ihren Praktikumstag im Wohnstift Kloster Donndorf, einer Einrichtung der Diakonie, beendet haben.
Lucy Huxhagen und Hanna Spenner (11 und 12 Jahre alt) sind Schu?lerinnen der 6. Klasse in der Klosterschule Roßleben. Im Rahmen eines Sozialtages der Schule suchen sich die Schu?lerinnen und Schu?ler der 5. bis 7. Klassen ja?hrlich einta?gige Praktika, um soziale Einrichtungen kennen zu lernen. Lucy und Hanna sind befreundet und wollten den Tag unbedingt zusammen im Pflegeheim verbringen.
„Der Besuch der beiden munteren Ma?dchen war auch fu?r uns eine Freude. Allen negativen Berichten zum Trotz ist die Pflege eine wunderbare und erfu?llende Aufgabe. Diese Erfahrung geben wir vor allem an junge Menschen sehr gern weite.“, sagt Susann Meinert, stellvertretende Einrichtungsleiterin im Wohnstift.
Bei Lucy und Hanna jedenfalls hat es gewirkt: Sie mo?chten unbedingt wiederkommen.

Zum Wohnstift Kloster Donndorf
In der Gemeinde Donndorf im o?stlichen Kyffha?userkreis, wurde 2006 auf dem Gela?nde des ehemaligen Zisterzienser-Klosters das Wohnstift Kloster Donndorf errichtet. Der reizvolle Blick u?ber das Unstruttal sowie das Ambiente und die Naturverbundenheit machen das Wohnstift unverwechselbar. Die Einrichtung besteht aus dreigeschossigen Geba?uden, die miteinander verbunden sind. Das Foyer und weitere Gemeinschaftsbereiche bieten viel Platz fu?r Begegnungen.

Das Angebot richtet sich an Senioren und unter 60-ja?hrige hilfebedu?rftige Menschen, die in Gemeinschaft Sicherheit, Geborgenheit und Abwechslung im Lebensalltag suchen. Wir versuchen unseren Bewohnerinnen und Bewohnern einen Ort zu gestalten, an dem sie sich zu Hause fu?hlen und Gemeinschaft erleben ko?nnen.

Dies verstehen wir unter unserem Leitgedanken: "Daheim statt Heim - gemeinsam statt einsam"

Pressemitteilung Diakoniestiftung

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
LINKE in Artern starten mit Marathonsitzung in den Wahlkampf

LINKE in Artern starten mit Marathonsitzung in den Wahlkampf

Artern Blümel und Koenen Kandidaten für die Bürgermeisterwahlen

Zur Leseliste hinzufügen
Über 1000 helfende Hände zum MDR-Frühlingserwachen

Über 1000 helfende Hände zum MDR-Frühlingserwachen

Artern Sebastian Weidauers Rückblick auf das MDR-Frühlingserwachen in Artern.

Zur Leseliste hinzufügen
XXL-Schalmeien-Wochenende auf der Heldrunger Wasserburg

XXL-Schalmeien-Wochenende auf der Heldrunger Wasserburg

Heldrungen Noch immer vollkommen überwältigt vom rundum erfolgreichen Orchesterwochenende berichten die Arterner Schalmeien vom diesjährigen Nachwuchstrainingslager.

Zur Leseliste hinzufügen
Artern letzter

Artern letzter

Artern Stadt verliert beim MDR-Frühlingserwachen

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor einem Tag

Die Unsichtbaren sichtbar machen

Berlin Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft erinnert an Opfer des Nazi-Regimes

Zur Leseliste hinzufügen
vor 6 Tagen

LINKE präsentiert Samstag Osterfeuer auf dem Glinz in Artern

Artern Laternenumzug mit Arterner Schalmeienorchester

Zur Leseliste hinzufügen
vor 8 Tagen

Kleiner Lichtblick für in der DDR geschiedene Frauen

Berlin Kersten Steinke berichtet aus dem Petitionsausschuss

Zur Leseliste hinzufügen
vor 11 Tagen

Samstag kann Baumschnitt abgegeben werden

Artern am Glinz - für das Osterfeuer