Land und Leute

Tag der Pflege

Tag der Pflege: Finneck-Werkstatt Artern besucht Wohnstift Kloster Donndorf

Auftritt des Chores der Finneck-Werkstatt Artern im Wohnstift, Foto: Bernd Lindig

Auftritt des Chores der Finneck-Werkstatt Artern im Wohnstift, Foto: Bernd Lindig

Donndorf. Am 12. Mai war der internationale Tag der Pflege. Grund genug für den Chor der Finneck-Werkstatt in Artern, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Wohnstifts Kloster Donndorf

ein Dankeschön für ihren ganz besonderen Dienst zu bringen. Das kleine Konzert des Chores wurde von den geehrten Pflegemitarbeitern mit reichlich Applaus belohnt,

wie auch von den zahlreich anwesenden Seniorinnen und Senioren des Wohnstifts. Susann Meinert von der Einrichtungsleitung des Wohnstifts und die Chorsänger überreichten den

Pflegenden Blumen und einen großen runden Anstecker, der seine Träger als Alltagshelden ausweist. „Die Heldentat meiner Kolleginnen und Kollegen ist die von außen oft unbemerkte

tägliche Aufmerksamkeit, aber auch die körperlich und psychisch anstrengende Arbeit, die diese Menschen für die Bewohner und damit für unsere Gesellschaft unschätzbar wertvoll machen“,

so fasst Bernd Lindig vom diakonischen Träger des Pflegeheimes seine Hochachtung für Menschen in der Pflege zusammen.

Der Internationale Tag der Pflege wird jährlich am 12. Mai begangen. Er erinnert an den Geburtstag der britischen Krankenpflegerin und Pionierin der modernen Krankenpflege, Florence Nightingale.

 

Zum Wohnstift Kloster Donndorf

In der Gemeinde Donndorf im östlichen Kyffhäuserkreis, wurde 2006 auf dem Gelände des ehemaligen Zisterzienser-Klosters das Wohnstift Kloster Donndorf errichtet.
Der reizvolle Blick über das Unstruttal sowie das Ambiente und die Naturverbundenheit machen das Wohnstift unverwechselbar. Die Einrichtung besteht aus dreigeschossigen Gebäuden,

die miteinander verbunden sind. Das Foyer und weitere Gemeinschaftsbereiche bieten viel Platz für Begegnungen.

Das Angebot richtet sich an Senioren und unter 60-jährige hilfebedürftige Menschen, die in Gemeinschaft Sicherheit, Geborgenheit und Abwechslung im Lebensalltag suchen.

Wir versuchen unseren Bewohnerinnen und Bewohnern einen Ort zu gestalten, an dem sie sich zu Hause fühlen und Gemeinschaft erleben können.

Dies verstehen wir unter unserem Leitgedanken: "Daheim statt Heim - gemeinsam statt einsam"

 

Kontakt:

Wohnstift Kloster Donndorf

Kloster 2

06571 Roßleben-Wiehe OT Kloster Donndorf

Tel.: 034672 - 69 13-0

Sandra Smailes

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
Programm 50. Arterner Zwiebelmarkt

Programm 50. Arterner Zwiebelmarkt

Artern Lesen Sie hier das Programm zum Jubiläumsmarkt in Artern. Das erste Mal fand der Markt im Jahr 1972 statt, eigentlich müsste es bereits der 51. sein, aber...

Zur Leseliste hinzufügen
 Frau durch Hundebisse verletzt

Frau durch Hundebisse verletzt

Schönfeld Die Frau war in Schönfeld unterwegs und wollte ihre Katze vor freilaufenden Hunden schützen.

Zur Leseliste hinzufügen
Sperrung der Brücke über die Helme in Heygendorf

Sperrung der Brücke über die Helme in Heygendorf

Heygendorf Nach einer Brückenprüfung muss die Brücke gesperrt werden.

Zur Leseliste hinzufügen

Streifenwagen kollidiert mit geparktem Sattelauflieger

Artern Sachschaden mindestens 5000 Euro

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Brand in Gartenanlage

Roßleben in Roßleben

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Fahrrad gestohlen

Artern in Artern

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Fachkräfte gewinnen und halten

Kyffhäuserkreis Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) gibt gemeinsam mit Landratsamt Kyffhäuserkreis neue Impulse für die Fachkräftegewinnung und -bindung. Die Thaff möchte Unternehmen vor Ort Chancen aufzeigen.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Berauscht auf Auto aufgefahren

Heldrungen in Heldrungen