Kurzmeldungen

Wenn ein Freund für immer geht...

Nachruf Wolfgang Friedrich

Greußen. Wolfgang Friedrich kam Anfang der neunziger Jahre nach seinem Studium als Anwalt nach Thüringen. Er war jahrelang für die DGB-Rechtsschutz-GmbH Nordhausen tätig und sorgte dafür, dass viele Menschen ihr Recht durchsetzen konnten.

Auch nachdem er seine eigene Kanzlei aufbaute, blieb er immer der Gewerkschaftsbewegung verbunden. Er unterstützte unseren DGB-Kreisverband Kyffhäuserkreis als Ehrenamtlicher. Sein Engagement für die Menschen, welche weniger Glück im Leben hatten und seine Mitmenschlichkeit waren allen bekannt.
Wolfgang Friedrich starb am 31.Oktober 2020 unerwartet in Nordhausen.

Wir werden ihn nie vergessen
DGB-Kreisverbände Nordhausen und Kyffhäuserkreis
sowie DGB Rechtsschutz GmbH Nordhausen.

Reiner Sörgel EVG/DGB

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen

Wenn ein Freund für immer geht...

Greußen Nachruf Wolfgang Friedrich

Zur Leseliste hinzufügen

Volkstrauertag

Artern am 15.11. - Termine in den Gemeinden

Zur Leseliste hinzufügen

Hygieneregeln im Landratsamt SDH und in der Außenstelle ART

Sondershausen im Rahmen der Corona-Pandemie

Zur Leseliste hinzufügen
Weihnachtswunschbaum-Aktion in Artern

Weihnachtswunschbaum-Aktion in Artern

Artern Weihnachten – das sind Weihnachtsmarkt, bunte Lichter, Plätzchenduft, Tannenbaum und natürlich auch Geschenke. Doch nicht jedes Kind und jeder ältere Mensch kann sich auf ein besinnliches Weihnachtsfest und eine kleine Überraschung freuen.

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 19 Stunden

30 Jahre nach der Wende

Kyffhäuserkreis Gleiche Löhne in Ost und West für Gebäudereiniger

Zur Leseliste hinzufügen
vor 7 Tagen

Zuschuss für private Ladestationen

Berlin Antragstellung ab heute möglich

Zur Leseliste hinzufügen
vor 8 Tagen

Absage Weihnachtsmarkt

Bad Frankenhausen in Bad Frankenhausen

Zur Leseliste hinzufügen
vor 12 Tagen

Wenn ein Freund für immer geht...

Greußen Nachruf Wolfgang Friedrich