Politik

Über 32 Millionen in den nächsten 2 Jahren

Bad Frankenhausen beschließt Doppelhaushalt. Über 70 Investitionsmaßnahmen in den kommenden zwei Jahren Euro geplant. 7 Millionen Euro neue Schulden.

Bad Frankenhausen. Der Stadtrat der Kurstadt Bad Frankenhausen hat in seiner heutigen Sitzung den Doppelhaushalt der Jahre 2024 / 2025 sowie den Finanzplan bis zum Jahr 2027 einstimmig beschlossen.
„Dass der Stadtrat einstimmig den Doppelhaushalt für die Jahre 2024 und 2025 sowie wegweisende Investitionen bis zum Jahr 2027 einstimmig beschließt macht deutlich, dass wir als Kommune geschlossen zu unseren Vorhaben stehen und haben heute den Weg frei gemacht für entscheidende Investitionen in unserer Stadt Bad Frankenhausen. Dieses Ergebnis macht mich sehr stolz“, so der Bürgermeister der Kurstadt Bad Frankenhausen Herr Matthias Strejc.

Der Verwaltungshaushalt umfasst pro Haushaltsjahr Ein- und Ausgaben in Höhe von ca. 19 Mio. Euro. Im Vermögenshaushalt stehen allein in den nächsten beiden Haushaltsjahren Investitionen in Höhe von 32 Mio. Euro an.

Der Stadtrat hat damit ein noch nie dagewesenes Investitionsprogramm beschlossen, welches nachhaltig die Kurstadt Bad Frankenhausen positiv entwickeln wird und dadurch auch Bad Frankenhausen sich weiterhin zu einer attraktiven Wohnstadt entwickeln wird. Die größeren Investitionsmaßnahmen umfassen die touristische Erschließung des Schiefen Turmes von Bad Frankenhausen, der 5. Bauabschnitt an der Kyffhäuser-Therme mit dem Neubau einer Schwimmhalle. Darüber hinaus wird die Kommune aber auch zahlreiche andere kleinere und größere Maßnahmen umsetzen.
Insgesamt werden über 70 Investitionsvorhaben in den kommenden zwei Jahren in Bad Frankenhausen mit seinen Ortsteilen umgesetzt.
Die Stadt Bad Frankenhausen wird zur Abdeckung der Eigenmittel für den 5. Bauabschnitt der Kyffhäuser-Therme sowie dem Neubau der Schwimmhalle 7 Mio. € neue Schulden aufnehmen müssen. Auch über dieser Notwendigkeit waren sich die Stadträte einig.

„Ja wir werden eine hohe Summe an neuen Schulden aufnehmen. Aber der einstimmige Beschluss zum Haushalt macht deutlich, dass wir geschlossen davon überzeugt sind, dass diese neue Schulden sich schon ab dem Jahr 2027 als rentierlich auswirken werden. Denn durch die Investitionen an der Therme und mit der touristischen Erschließung des Schiefen Turmes wird zukünftig die Kur & Tourismus GmbH keinen kommunalen Zuschuss mehr benötigen, was den städtischen Haushalt Jahr für Jahr deutlich entlasten wird.“, so Bürgermeister Matthias Strejc weiter.

Im Verwaltungshaushalt sind in beiden Haushaltsjahren auch zahlreiche freiwilligen Leistungen enthalten, die Kommune hat einen ausgeglichen Verwaltungshaushalt und kann sich diese freiwilligen Leistungen erlauben und unterstützt so umfangreich die städtischen Vereine und hat unter anderem ab dem Jahr 2024 jährlich 25.000,-€ für ein Stipendium-Programm für angehende Ärzte vorgesehen.

Für das Gedenkjahr 2025 „500 Jahre Bauernschlacht“ stehen in den kommenden beiden Haushaltsjahren Ausgaben von insgesamt 1,43  Mio. € im Doppelhaushalt.

Zu den kommunalen Investitionen werden zudem bis zum Jahr 2025 ca. 35 Mio. € Privat-Investitionen umgesetzt, unter anderem in das neue Ferien-Resort „SALZGUT“ und in ein neues Thermen-Hotel direkt an der Kyffhäuser-Therme.

Bad Frankenhausen

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
 Wo ist Helmut Jäger?

Wo ist Helmut Jäger?

Schönewerda Öffentlichkeitsfahndung nach vermisster Person

Zur Leseliste hinzufügen

Bezahlkartensystem für Asylbewerber

Kyffhäuserkreis im Kyffhäuserkreis ab März

Zur Leseliste hinzufügen

Mann bei Arbeitsunfall tödlich verletzt

Artern 58-Jähriger von Betonteil erfasst

Zur Leseliste hinzufügen

Abkochgebot für Trinkwasser - aufgehoben!

Udersleben im Bereich Udersleben

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 15 Stunden

Berauscht und unter Alkoholeinfluss

Roßleben und kein Führerschein

Zur Leseliste hinzufügen
vor 15 Stunden

Im Supermarkt bestohlen

Roßleben in Roßleben

Zur Leseliste hinzufügen
vor 15 Stunden

Schornstein in Brand

Hauteroda in Hautroda

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Gewerkschaft kritisiert hohe Mietzuschüsse

Kyffhäuserkreis 684.000 € im Monat gibt es vom Job-Center für Vermieter im Kyffhäuserkreis. IG BAU-Appell an die Politik: „Mehr Sozialwohnungen – weniger Mietzahlungen an Vermieter“