Kurzmeldungen

Bezahlkartensystem für Asylbewerber

im Kyffhäuserkreis ab März

Kyffhäuserkreis. Ab dem 1. März 2024 wird der Kyffhäuserkreis für die Auszahlung von Leistungen für Asylbewerber im Kyffhäuserkreis ein Bezahlkartensystem einführen. Es ist beabsichtigt, dass dieses mit etwaigen landes- oder bundesweiten Systemen kompatibel ist.
Somit sollen alle Asylsuchenden den Teil der Leistungen, die gemäß Asylbewerberleistungsgesetz nicht bar ausgezahlt werden müssen, durch eine Bezahlkarte erhalten. Diese soll an die jeweilige Region sowie angrenzenden Regionen per Postleitzahl gekoppelt werden, sodass sie auch nur in dem zugewiesenen Bereich verwendet werden kann. Eine Auszahlung der auf der Karte befindlichen Beträge ist nicht möglich. Vielmehr kann die Karte im Einzelhandel verwendet werden.

Die Absicht des Landkreises ist die Vereinfachung des Auszahlungsprozesses und die Verhinderung von potentiellem Missbrauch, da keine Überweisungen mit dieser Bezahlkarte möglich sind. Des Weiteren ist beabsichtigt, aufgrund der regionalen Begrenzung der Karte auch die regionale Wirtschaft zu stärken.

Landratsamt

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
 Wo ist Helmut Jäger?

Wo ist Helmut Jäger?

Schönewerda Öffentlichkeitsfahndung nach vermisster Person

Zur Leseliste hinzufügen

Bezahlkartensystem für Asylbewerber

Kyffhäuserkreis im Kyffhäuserkreis ab März

Zur Leseliste hinzufügen

Mann bei Arbeitsunfall tödlich verletzt

Artern 58-Jähriger von Betonteil erfasst

Zur Leseliste hinzufügen

Abkochgebot für Trinkwasser - aufgehoben!

Udersleben im Bereich Udersleben

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 15 Stunden

Berauscht und unter Alkoholeinfluss

Roßleben und kein Führerschein

Zur Leseliste hinzufügen
vor 15 Stunden

Im Supermarkt bestohlen

Roßleben in Roßleben

Zur Leseliste hinzufügen
vor 15 Stunden

Schornstein in Brand

Hauteroda in Hautroda

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Gewerkschaft kritisiert hohe Mietzuschüsse

Kyffhäuserkreis 684.000 € im Monat gibt es vom Job-Center für Vermieter im Kyffhäuserkreis. IG BAU-Appell an die Politik: „Mehr Sozialwohnungen – weniger Mietzahlungen an Vermieter“