Kurzmeldungen

Reform der Lebensversicherungen im Schatten der WM

Versicherte werden über Gebühr zur Kasse gebeten

Berlin. Die Bundesregierungen möchte im Schnellverfahren ein Reformpaket für Lebensversicherungen beschließen. Kersten Steinke, Thüringer Abgeordnete, und ihre Fraktion DIE LINKE fordern mehr Zeit für Beratung, belastbares Zahlenmaterial und Transparenz. Entsprechend dem Antrag der Linken müssen Versicherte von ihrem Recht Gebrauch machen und prüfen können, ob eine vorzeitige Kündigung sich im Einzelfall lohnt. Fakt ist, laut ÖKO-TEST müssen Unternehmen zwar auf gut drei Milliarden Euro Dividendenausschüttungen pro Jahr verzichten, aber die Versicherten sollen auf rund 40 Milliarden Euro an Überschüssen, die ihnen vertragsgemäß und rechtlich zustehen, verzichten. Die Bundesregierung greift Versicherten somit schamlos in die Taschen und dient als Erfüllungsgehilfe für die starke Versicherungslobby.

Pressemitteilungen Kersten Steinke

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
 Wo ist Helmut Jäger?

Wo ist Helmut Jäger?

Schönewerda Öffentlichkeitsfahndung nach vermisster Person

Zur Leseliste hinzufügen

Bezahlkartensystem für Asylbewerber

Kyffhäuserkreis im Kyffhäuserkreis ab März

Zur Leseliste hinzufügen

Abkochgebot für Trinkwasser - aufgehoben!

Udersleben im Bereich Udersleben

Zur Leseliste hinzufügen

Jugendliche betreten leerstehendes Gebäude

Ringleben in Ringleben

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor einem Tag

Mann bei Arbeitsunfall tödlich verletzt

Artern 58-Jähriger von Betonteil erfasst

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Transporter aufgebrochen

Roßleben in Roßleben

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Trickbetrug an Tankstelle

Kyffhäuserkreis Warnung der Polizei

Zur Leseliste hinzufügen
vor 4 Tagen

Nach Unfall geflüchtet

Reinsdorf in Reinsdorf