Kurzmeldungen

90 Jahre Stadtbibliothek Sondershausen

Die Ursprünge liegen sogar noch länger zurück.

Sondershausen. Schon seit dem Jahr 1913 bestand in Sondershausen eine Fürstliche Landesbibliothek, die aus der Zusammenführung von Beständen der damaligen Ministerialbücherei, der Kirchen- und Schulbüchereien entstand, die aber nur ausgewählten Kreisen zugänglich war.
Am 3. November 1924 wurde dann die Thüringische Landesbibliothek gegründet und seitdem hatte erstmals die Öffentlichkeit Zugang zu den Buchbeständen. Dies war die Geburtsstunde der heutigen Sondershäuser Stadtbibliothek.
Dieses Jubiläum wird am 3. November 2014, um 19.00 Uhr im Carl-Schroeder-Saal feierlich begangen.
Eingeladen wurden dazu Schauspieler des Ensembles „Galabühne Berlin“, die eine szenische Lesung unter dem Titel „Drei Engel für Schiller“ aufführen.
Drei Engel - das sind drei Bibliothekarinnen, täglich umgeben von großer und kleiner Weltliteratur. Sie halten ab und zu die Zeit an und versetzen sich dabei gerne in die Figuren berühmter Romane und Erzählungen, finden sich in den Protagonisten kleiner und großer Lyrik wieder und entdecken im literarischen Milieu einen zeitgemäßen philosophischen Sinn. Diese drei Frauen sind wie die Bücher, die sie jeden Tag katalogisieren, nummerieren und in die Regale stellen: liebevoll, zärtlich, sarkastisch, hinterhältig, aufbrausend und laut, mal traurig und neckisch, böse, wild, frivol, himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt.
Es geht aber auch um den Zerfall der Kultur im Land der Dichter und Denker, um unsinnige politische Sparmaßnahmen in der Bildung, um Bibliotheksschließungen.
Vor allem aber geht es um die großen Gefühle, um die Liebe zur Literatur und warum Männer Frauenliteratur nicht verstehen wollen oder nicht verstehen können.
Frauenpower und Literatur - ein kurzweiliges Stück mit Gedichten, Geschichten, Poesie und Szenen aus Werken von Goethe, Heine, Brecht, Tucholsky, von Arnim, Schiller, Kästner, Ringelnatz, Droste-Hülsdorf u.v.a.
Alle Interessierten sind zu dieser Jubiläumsfeier am 3.11.2014, um 19.00 Uhr ganz herzlich in den Carl-Schroeder-Saal eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Steffen Neumann

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen

Einbruch ins Bettenlager

Bad Frankenhausen in Frankenhausen

Zur Leseliste hinzufügen
Schwimmunterricht? Nicht nur in Wiehe gesichert!

Schwimmunterricht? Nicht nur in Wiehe gesichert!

Wiehe Dank großzügiger Spenden konnten wir das Familienbad Hohe Schrecke renovieren und ermöglichen weiterhin Schwimmunterricht für Kinder. Termine für Veranstaltungen im Bad sind bereits geplant.

Zur Leseliste hinzufügen

Alokoholisiert im Kreisverkehr geradeaus

Artern Zwei Verletzte nach Unfall in Artern

Zur Leseliste hinzufügen

Preiserhöhung sorgt für Widerspruch

Bad Frankenhausen Fraktion „Gemeinsam für Bad Frankenhausen“ kritisiert neuen Preis

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Stürmisches Wetter sorgt für Polizeieinsätze

Nordthüringen in Nordthüringen

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

LINKE startet mit viel Politiknachwuchs in den Wahlkampf

Artern Generationenwechsel bei der Linken im Stadtrat kündigt sich an.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Am 19.05. ins Spengler Museum

Sangerhausen Internationalen Museumstag

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Mörtelsäcke entwendet

Heldrungen in Heldrungen