Politik

Nach Tranter-Rückzug

Kreisverwaltung arbeitet weiter mit Hochdruck an der Problemlösung

Artern. In den vergangenen Tagen hat die Kreisverwaltung unter Leitung von Frau Landrätin Antje Hochwind (SPD) mit Hochdruck die Arbeit an der Problemlösung in Bezug auf die Schließung der Tranter GmbH in Artern fortgesetzt.

Ebenso wurde in den letzten Tagen auf der Homepage die Rubrik "Firmenschließung Tranter GmbH: Wir helfen!" eingestellt. Hier erhalten die betroffenen Kolleginnen und Kollegen wichtige Informationen wie Kontaktdaten von Ansprechpartnern sowie von Firmen, die an einer Einstellung von Mitarbeitern der Firma Tranter signalisiert haben. Gerade im gewerblich-technischen Bereich bestehen sehr gute Weiterbeschäftigungsaussichten.


Parallel dazu kontaktiert das Amt für Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung weitere Unternehmen, sodass diese Liste sukzessive erweitert werden dürfte. Entsprechende Schreiben an Unternehmen der Region verließen letzte Woche das Landratsamt (siehe Anlage) . Daneben wird die telefonische Akquise fortgesetzt.

Erste erfolgreiche Vermittlungen von Mitarbeitern konnten bereits abgeschlossen werden.



Die Kreisverwaltung sucht ferner Investoren, die Interesse an einer Weiternutzung des Firmengeländes der Firma Tranter in Artern haben. Auch hierzu fanden erste erfolgversprechende Gespräche statt.

Pressemitteilung Landratsamt

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen

Unwetter führt zu Überflutungen

Reinsdorf zwischen Artern und Reinsdorf

Zur Leseliste hinzufügen

Kioskbetreiber:in gesucht

Heldrungen Naturschwimmbad Heldrungen sucht per Facebook

Zur Leseliste hinzufügen

Verkehrsunfall beim Überholen

Wiehe mindestens 10.000 € Schaden

Zur Leseliste hinzufügen

Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

An der Schmücke in An der Schmücke

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 22 Stunden

Programm 332. Bartholomäusmarkt

Wiehe Lesen Sie hier das Programm für den 332. Bartholomäusmarkt 2024 in Wiehe.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 22 Stunden

Parkinson-Risiko durch Pestizide

Kyffhäuserkreis Berufskrankheit anerkannt

Zur Leseliste hinzufügen
vor 22 Stunden

251. Brunnenfest - Programm 2024

Artern Lesen Sie hier das Porgramm zum 251. Arterner Brunnenfest. 2024 präsentiert die Stadt die neu gebaute Freilichtbühne. Man gibt sich besonders gastfreundlich, denn...

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Parkplatzunfall - Kind gegen Auto

Bad Frankenhausen in Frankenhausen