Kurzmeldungen

Ein Relikt fällt

Hochbeet am Bahnhof wird ersetzt

Sangerhausen. Es ist noch ein Relikt aus alten Zeiten, nämlich aus den 70er Jahren - das Hochbeet in der Grünanlage unterhalb des Bahnhofvorplatzes. Die bauliche Substanz der Mauern, des in die Jahre gekommenen 6 x 12 Meter großen Blumenbeetes, ist zerstört. Hier hat der Zahn der Zeit seine jahrzehntelange Arbeit geleistet. Es wird kein neues Hochbeet geben, so die Entscheidung der Stadt, dafür gibt es hier die Gelegenheit, dass Areal insgesamt neu aufzuwerten. An anderer Stelle, natürlich auch innerhalb dieser Anlage, wird es ein gleich großes Schmuckbeet geben. Zusätzlich werden zwei neue Rosenbeete, Richtung Bahnhofsvorplatz, angelegt, Bänke bekommen neue Sitzflächen und Wege werden neu geordnet. Das Hochbeet wird erst zurückgebaut, wenn das Neue fertig ist. Und wie gehabt, wird die neu angelegte Fläche 2 x im Jahr, nämlich im Frühjahr und im Sommer, bepflanzt.
Die Mitarbeiter des städtischen Bauhofes wollen die Arbeiten auf jeden Fall komplett vor der geplanten Frühjahrsbepflanzung abgeschlossen haben.

Pressemitteilungen Sangerhausen

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
 Wo ist Helmut Jäger?

Wo ist Helmut Jäger?

Schönewerda Öffentlichkeitsfahndung nach vermisster Person

Zur Leseliste hinzufügen

Bezahlkartensystem für Asylbewerber

Kyffhäuserkreis im Kyffhäuserkreis ab März

Zur Leseliste hinzufügen

Abkochgebot für Trinkwasser - aufgehoben!

Udersleben im Bereich Udersleben

Zur Leseliste hinzufügen

Jugendliche betreten leerstehendes Gebäude

Ringleben in Ringleben

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor einem Tag

Mann bei Arbeitsunfall tödlich verletzt

Artern 58-Jähriger von Betonteil erfasst

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Transporter aufgebrochen

Roßleben in Roßleben

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Trickbetrug an Tankstelle

Kyffhäuserkreis Warnung der Polizei

Zur Leseliste hinzufügen
vor 4 Tagen

Nach Unfall geflüchtet

Reinsdorf in Reinsdorf