Land und Leute

Neujahresempfang

Der Bericht zum Neujahresempfang von unserer Salzprinzessin Joyce I.

Artern. Hallo liebe Arterner und Leser aus der Umgebung.
Wie bereits in meinem letzten Artikel angekündigt, besuchte ich am 12. Februar den Neujahrsempfang unserer Kleinstadt. Dieser war jedoch ganz anders, als mein erster Neujahrsempfang im Amt der Salzprinzessin, denn nun wurde die Rede von unserer „neuen“ Bürgermeisterin gehalten. Auch für mich ist es immer noch eine kleine Umstellung- aber welche Salzprinzessin kann schon von einem Amtswechsel des Bürgermeisters zu einer Bürgermeisterin reden? Vor mir wohl keine Einzige. Und daran sieht man, wie unglaublich vielseitig dieser „Prinzessinnenberuf“ sein kann.

Eingestimmt wurden die zahlreich erschienen Gäste durch die am Klavier spielende Helena Elisabeth Schwazenberger, bis Frau Zimmer alle Anwesenden mit ihrer Neujahrsrede begrüßte.
Unter den Erschienenen besuchte auch unsere Landrätin, Frau Antje Hochwind mit ihrem Pressesprecher, Herrn Dr. Thiele unseren Neujahrsempfang, ebenso wie die Bundestagsabgeordneten Steffen Claudio Lemme und Kersten Steinke, die Landtagsabgeordnete Frau Gudrun Holbe und Bürgermeister aus der näheren Umgebung. Nachdem unsere Bürgermeisterin die Gäste kurz begrüßte, tat ich dies in gleicher Weise.
Ich war sichtlich erstaunt über diese hohe Besucherzahl und natürlich freue auch ich mich als Repräsentantin der Stadt Artern über solch reges Erscheinen.
Ein besonderes Highlight war die Einführung des Goldenen Buches, welches dazu dienen soll, Bürger mit hohem ehrenamtlichen Engagement zu würdigen. An diesem Abend galt diese Würdigung der Firma Utsch, Herrn Romeiß, und letztendlich Herrn Lauer- die sich über Jahre hinweg sehr für Artern einsetzten.
Ein weiteres erfreuliches Ereignis zu fortgeschrittener Stunde war die Summe der eingenommenen Spenden, die sich auf 3635 Euro erstreckte und der Friedhofsbrücke zukommen werden. Allein 1000 Euro wurden davon von der Familie Romeiß gespendet.
Insgesamt gesehen, war es wieder einmal ein schöner und erlebnisreicher Abend in meinem Amt, was nun auch bald zu Ende geht. Zwar haben wir erst Ende Februar aber wir alle wissen ja, wie schnell die Zeit vergeht und im Nu steht das Brunnenfest vor der Tür. Aber bis dahin kommen noch einige Auftritte und somit werden auch noch ein paar Artikel von mir verfasst.
Bis dahin ganz liebe Grüße. Eure Joyce I.

Joyce Hellmann

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen

Kioskbetreiber:in gesucht

Heldrungen Naturschwimmbad Heldrungen sucht per Facebook

Zur Leseliste hinzufügen

Unwetter führt zu Überflutungen

Reinsdorf zwischen Artern und Reinsdorf

Zur Leseliste hinzufügen

Verkehrsunfall beim Überholen

Wiehe mindestens 10.000 € Schaden

Zur Leseliste hinzufügen

Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

An der Schmücke in An der Schmücke

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 16 Stunden

251. Brunnenfest - Programm 2024

Artern Lesen Sie hier das Porgramm zum 251. Arterner Brunnenfest. 2024 präsentiert die Stadt die neu gebaute Freilichtbühne. Man gibt sich besonders gastfreundlich, denn...

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Programm 332. Bartholomäusmarkt

Wiehe Lesen Sie hier das Programm für den 332. Bartholomäusmarkt 2024 in Wiehe.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Parkinson-Risiko durch Pestizide

Kyffhäuserkreis Berufskrankheit anerkannt

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Parkplatzunfall - Kind gegen Auto

Bad Frankenhausen in Frankenhausen