Kurzmeldungen

EVG ruft zum Warnstreik auf

abellio-Werk in Sangershausen betroffen

Sangerhausen. Die EVG hat ihre Mitglieder im abellio-Werk in Sangershausen zum Warnstreik aufgerufen. Hintergrund sind die schleppenden Verhandlungen zum Branchentarifvertrag und zur Einführung des EVG-Wahlmodells. Seit der Auftaktrunde im Juni gibt es auch Monate später noch keinen neuen Verhandlungsstand.




„Nachdem sich auch heute am Verhandlungstisch wieder nicht viel bewegt hat, werden wir dafür sorgen, dass sich nun auch auf der Schiene nicht viel bewegen wird“, erklärte die EVG-Bereichsleiterin Katrin Dornheim. 

Am Mittwoch, den 18.10.2017, würden deshalb die Werkstattmitarbeiter in Sangershausen ab 21:30 Uhr in den Warnstreik treten; das habe Auswirkungen auf das gesamte Netz. Abellio bediene so wichtige Strecken wie Halle – Erfurt, Kassel-Wilhelmshöhe – Sangerhausen – Bitterfeld und Bitterfeld – Naumburg – Saalfeld. Überall dort müsse mit Einschränkungen gerechnet werden.


Die EVG mache mit ihrem Warnstreik auch deutlich, dass sie als eigenständige Gewerkschaft für einen eigenständigen Tarifvertrag kämpfe. „Wir sind durchaus so selbstbewusst, für unsere Mitglieder bei Abellio das zu fordern, was wir in der gesamten Branche für unsere Mitglieder fordern – unter anderem das EVG-Wahlmodell, mit der Möglichkeit selber zu entscheiden, ob ein Teil der ausgehandelten Lohnerhöhung in Form von noch einmal mehr Geld, sechs Tagen mehr Urlaub oder einer Arbeitszeitverkürzung zur Anwendung kommt“, so Katrin Dornheim. 


Ziel sei es, in erster Linie das Unternehmen und nicht die Fahrgäste zu treffen. Die Züge würden in der Nacht gewaschen, die Toiletten gereinigt sowie die Fahrzeuge zur Durchsicht abgestellt. „Möglich, dass Abellio seine Züge am Donnerstag ungereinigt in Dienst stellt, dann werden Strafzahlungen an den Betreiber fällig, denn vertraglich ist zugesichert, dass nur saubere Züge im Netz verkehren. Diese so genannte Pönale geht ins Geld und tut dem Unternehmen weh. Es wäre insofern besser, das Unternehme suche eine schnelle Einigung mit der EVG“, machte die zuständige Bereichsleiterin, Katrin Dornheim, deutlich.

Reiner Sörgel EVG/DGB

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
Programm 50. Arterner Zwiebelmarkt

Programm 50. Arterner Zwiebelmarkt

Artern Lesen Sie hier das Programm zum Jubiläumsmarkt in Artern. Das erste Mal fand der Markt im Jahr 1972 statt, eigentlich müsste es bereits der 51. sein, aber...

Zur Leseliste hinzufügen
 Frau durch Hundebisse verletzt

Frau durch Hundebisse verletzt

Schönfeld Die Frau war in Schönfeld unterwegs und wollte ihre Katze vor freilaufenden Hunden schützen.

Zur Leseliste hinzufügen

Streifenwagen kollidiert mit geparktem Sattelauflieger

Artern Sachschaden mindestens 5000 Euro

Zur Leseliste hinzufügen

Betriebsschließung Landratsamtes

Kyffhäuserkreis am 19.09.2022

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Vermutlich gestohlenes Fahrrad

Bad Frankenhausen bei Verkehrskontrolle festgestellt

Zur Leseliste hinzufügen
vor 4 Tagen

Wassersauger für Feuerwehr Bad Frankenhausen

Bad Frankenhausen Neuer Wasser- und Schlammsauger „Heros“ von der SV SparkassenVersicherung für die Feuerwehr Bad Frankenhausen. Das Losglück war dem Bürgermeister hold.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 4 Tagen

Bad Frankenhausen belegt Platz 7 im Dynamik Ranking der Kleinstädte

Bad Frankenhausen Die Kleinstadt Bad Frankenhausen belegte im Dynamik-Ranking von KOMMUNAL und der Contor Regio im Jahr 2022 den Platz 7 von insgesamt 900 Kommunen deutschlandweit mit 10.000 bis 20.000 Einwohner und zeigt damit die äußerst positive Entwicklung der Kurstadt in den zurückliegenden 10 Jahren.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 5 Tagen

Polizei warnt vor zunehmenden Einbrüchen

Nordthüringen Nordthüringen