Kurzmeldungen

Weiteres Krankenhaussterben stoppen

fordert Kersten Steinke (MdB, Die Linke)

Berlin. „Es ist ein Fehler, dass Gesundheitsminister Spahn auf Biegen und Brechen am Finanzierungssystem der Fallpauschalen festhält, obwohl der Totalschaden offensichtlich ist“, erklärt Kersten Steinke, linke Abgeordnete aus Nordthüringen, zu den neuen Regelungen für coronabedingte Einnahmeausfälle der Krankenhäuser im so genannten Krankenhauszukunftsgesetz. Die vorgesehene Orientierung an den Erlösen des Vorjahres stärkt die Krankenhäuser, die schon im letzten Jahr Gewinne mit Versichertengeldern gemacht haben. Das unterstützt nur die bereits wirtschaftlich starken Kliniken, die in der Regel von privaten, auf Profit orientierten Trägern betrieben werden. Allein die vier großen privaten Träger – Helios, Asklepios, Sana und Rhön – verbuchen jährlich mehr als 1,5 Milliarden Euro Gewinne, die aus den Beiträgen der Krankenversicherten finanziert werden. Wirtschaftlich schwache Kliniken werden jedoch weiter geschwächt – unabhängig davon, wie wichtig sie für die Gesundheitsversorgung sind. Krankenhäuser mit roten Zahlen rutschen in die Insolvenz.
Kersten Steinke fordert: „Der sauberste Schritt wäre die Aussetzung der Fallpauschalen während der Corona-Pandemie. Wer diesen Schritt nicht gehen will, sollte mindestens die Ausschüttung von Gewinnen verbieten, die Krankenhäuser während der Pandemie machen. Es darf keine Krisengewinner und keine Krisenverlierer unter den Krankenhäusern geben.“

Pressemitteilungen Kersten Steinke

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
Programm 50. Arterner Zwiebelmarkt

Programm 50. Arterner Zwiebelmarkt

Artern Lesen Sie hier das Programm zum Jubiläumsmarkt in Artern. Das erste Mal fand der Markt im Jahr 1972 statt, eigentlich müsste es bereits der 51. sein, aber...

Zur Leseliste hinzufügen
 Frau durch Hundebisse verletzt

Frau durch Hundebisse verletzt

Schönfeld Die Frau war in Schönfeld unterwegs und wollte ihre Katze vor freilaufenden Hunden schützen.

Zur Leseliste hinzufügen
Sperrung der Brücke über die Helme in Heygendorf

Sperrung der Brücke über die Helme in Heygendorf

Heygendorf Nach einer Brückenprüfung muss die Brücke gesperrt werden.

Zur Leseliste hinzufügen

Streifenwagen kollidiert mit geparktem Sattelauflieger

Artern Sachschaden mindestens 5000 Euro

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Brand in Gartenanlage

Roßleben in Roßleben

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Fahrrad gestohlen

Artern in Artern

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Fachkräfte gewinnen und halten

Kyffhäuserkreis Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) gibt gemeinsam mit Landratsamt Kyffhäuserkreis neue Impulse für die Fachkräftegewinnung und -bindung. Die Thaff möchte Unternehmen vor Ort Chancen aufzeigen.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Berauscht auf Auto aufgefahren

Heldrungen in Heldrungen