Historisch

Novalis

1799

Georg Philipp Friedrich von Hardenberg weilte in Artern

Novalis, eigentlich Georg Philipp Friedrich von Hardenberg, war ein deutscher Schriftsteller der Frühromantik und Philosoph. Er lebte von 1772 bis 1801.
Hardenbergs Vater Heinrich Ulrich Erasmus von Hardenberg (1738–1814) war als kursächsischer in Artern tätig, weshalb der Dichter Novalis des Öfteren in Artern verweilte.

In Artern begegnete Novalis 1799 während einer Inspektionsreise dem Historiker Karl Wilhelm Ferdinand von Funck. Dessen Biographie über Friedrich II. (Enkel von Friedrich Barbarossa) brachte Novalis zu tiefergehenden Auseinandersetzungen mit der Sage vom Sängerkrieg auf der Wartburg. Das war der Startschuss für den Roman „Heinrich von Ofterdingen“, der fragmenthaft blieb und erst postum veröffentlicht wurde. Darin befindet sich das Motiv der Blauen Blume, ein zentrales Symbol für die Romantik. Novalis verstarb bereits mit 28 Jahren.

Matthias Zupp

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Werbung

Beliebte Beiträge

Zur Leseliste hinzufügen
KZ-Außenlager Artern

KZ-Außenlager Artern

Etwa ein halbes Jahr gab es in Artern ein KZ-Außenlager.

Zur Leseliste hinzufügen

Ende der Salzgewinnung

Zur Leseliste hinzufügen
1. Streetbasketballturnier

1. Streetbasketballturnier

Artern Kleine Chronologie zum Streetballturnier

Zur Leseliste hinzufügen
Autobahnanschluss

Autobahnanschluss

Das Teilstück der A71 mit der Abfahrt nach Artern wird freigegeben.