Land und Leute

Informativer Nachmittag an der Karpfenklause

VdK Ortsverband Artern verbrachte informativen Nachmittag an Karpfenklause

Artern. Der VdK OV Artern nutzt schon viele Jahre die Gastfreundschaft des Angelvereins Aratora e. V. und führt einen Teil seiner Veranstaltungen auf der überdachten Freifläche der Karpfenklause durch. So trafen sich Anfang September ca. 45 Mitglieder dort, um sich mal über ihren Gastgeber zu informieren.
Nach einer Begrüßung durch die Vorsitzende und einigen Worten zu Organisatorischen Dingen übergab sie das Wort an Lothar Müller, der uns auf seine lockere Art über den Angelverein „aufklärte“.
Er ist nicht nur seit der Euroumstellung Wirt der Karpfenklause, sondern auch schon 22 Jahre Stellvertretender Vorsitzender im Arterner Verein. Der Angelverein Aratora e.V. hat zur Zeit ca. 120 Mitglieder. Er wurde am 25.3.1925 von 13 Petrijüngern gegründet. Von der Saline bekamen sie die Erlaubnis in den Kuhlöchern zu angeln.
Bis 1972 war das alte Badgelände der Unstrut ihr Domizil.
Aus Mitteln des Kultur- und Sozialfonds und 3 Bungalows Typ Ziegelroda wurde die heutige Karpfenklause gebaut. Die Angler führten in der ersten Zeit das Amt des Gastwirtes noch ehrenamtlich aus.
Der 1. Angestellte Wirt war Jürgen Lannes. 1990 gab es dann neue Gesetze und eine Umstrukturierung, deshalb gründeten mehrere Angelvereine eine Interessen-gemeinschaft (IG). 1997 wurde die IG Kyffhäuserkreis als gemeinnütziger Verein eingetragen und 2005 in Anglergemeinschaft Kyffhäuserkreis e .V. umbenannt. Die Mitglieder können 60 Fließ- und 3 Stehgewässer beangeln.
Seit Nov. 1997 befindet sich die Karpfenklause und Teich im Besitz des Angelvereins.
Es finden 4 Gemeinschaftsangeln, 1 Paarangeln, der Sommernachtsball und eine Seniorenweihnachtsfeier – als Dank für die geleistete Arbeit im Jahr statt.
Zum Zwiebelmarkt gibt es Samstag frisch geräucherten Karpfen und auch die Weihnachtskarpfen finden reißenden Absatz bei ca. 70 Stammkunden.
Nach den neuesten Informationen über den Angelverein ließen sich die Anwesende den leckeren selbstgebackenen Kuchen von Birgit Müller schmecken.
Frau Römer bedankte sich bei Lothar Müller für seine Ausführungen und versprach wir kommen im nächsten Jahr wieder. Die Termine für 2016 sind schon gesichert.

Ina Römer

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen

Einbruch ins Bettenlager

Bad Frankenhausen in Frankenhausen

Zur Leseliste hinzufügen
Schwimmunterricht? Nicht nur in Wiehe gesichert!

Schwimmunterricht? Nicht nur in Wiehe gesichert!

Wiehe Dank großzügiger Spenden konnten wir das Familienbad Hohe Schrecke renovieren und ermöglichen weiterhin Schwimmunterricht für Kinder. Termine für Veranstaltungen im Bad sind bereits geplant.

Zur Leseliste hinzufügen

Alokoholisiert im Kreisverkehr geradeaus

Artern Zwei Verletzte nach Unfall in Artern

Zur Leseliste hinzufügen

Preiserhöhung sorgt für Widerspruch

Bad Frankenhausen Fraktion „Gemeinsam für Bad Frankenhausen“ kritisiert neuen Preis

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Stürmisches Wetter sorgt für Polizeieinsätze

Nordthüringen in Nordthüringen

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

LINKE startet mit viel Politiknachwuchs in den Wahlkampf

Artern Generationenwechsel bei der Linken im Stadtrat kündigt sich an.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Am 19.05. ins Spengler Museum

Sangerhausen Internationalen Museumstag

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Mörtelsäcke entwendet

Heldrungen in Heldrungen