Kurzmeldungen

Keine Werbung in Klassenzimmern

kein Lobbyismus in Schulen! Fordert Kersten Steinke

Berlin. Durch Schleichwerbung und Sponsoring an Schulen sichern sich Konzerne die Verbraucher der Zukunft. Längst haben Unternehmen und Wirtschaftsverbände in den Klassenzimmern Platz genommen.



Sie finanzieren kostenloses Unterrichtsmaterial, Schülerwettbewerbe oder so genannte Experten, die den Unterricht besuchen, um für ihre Sicht auf Wirtschaft, Finanzen und Arbeitsleben zu werben. Sogar Klassenfahrten werden mitfinanziert, wenn die Schüler beispielsweise für Nestle eine Befragung unter Konsumenten zu ihren Produkten auf der Grünen Woche durchführen.
Schulen benötigen Unterstützung und somit werden die Werbezüge kaum von Eltern, Lehrern und Direktoren hinterfragt. Berlin, Bremen und Sachsen-Anhalt gestatten sogar eine direkte Werbung unter gewissen Bedingungen im Klassenzimmer. Aber auch die Schulgesetze der anderen Bundesländer lassen viel Spielraum für Lobbygruppen.



Kersten Steinke plädiert entsprechend dem im Plenum zur Diskussion gestellten Antrag ihrer Fraktion DIE LINKE „für eine Eindämmung der lobbyistischen Einflussnahme auf Schüler in Schule und Unterricht. Dazu muss die Unterfinanzierung des Bildungswesens, welche als zentrales Einfallstor für Lobbyisten dient, beendet werden. Lehrkräfte sollten nicht länger aus einer Finanznot heraus gezwungen sein, auf externes Unterrichtmaterial zurückgreifen zu müssen.“

Pressemitteilungen Kersten Steinke

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen

Einbruch ins Bettenlager

Bad Frankenhausen in Frankenhausen

Zur Leseliste hinzufügen
Schwimmunterricht? Nicht nur in Wiehe gesichert!

Schwimmunterricht? Nicht nur in Wiehe gesichert!

Wiehe Dank großzügiger Spenden konnten wir das Familienbad Hohe Schrecke renovieren und ermöglichen weiterhin Schwimmunterricht für Kinder. Termine für Veranstaltungen im Bad sind bereits geplant.

Zur Leseliste hinzufügen

Alokoholisiert im Kreisverkehr geradeaus

Artern Zwei Verletzte nach Unfall in Artern

Zur Leseliste hinzufügen

Preiserhöhung sorgt für Widerspruch

Bad Frankenhausen Fraktion „Gemeinsam für Bad Frankenhausen“ kritisiert neuen Preis

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Stürmisches Wetter sorgt für Polizeieinsätze

Nordthüringen in Nordthüringen

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

LINKE startet mit viel Politiknachwuchs in den Wahlkampf

Artern Generationenwechsel bei der Linken im Stadtrat kündigt sich an.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Am 19.05. ins Spengler Museum

Sangerhausen Internationalen Museumstag

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Mörtelsäcke entwendet

Heldrungen in Heldrungen