#hohe_schrecke

Land und Leute

Erlebnistag Hohe Schrecke bei strahlendem Sonnenschein

Frisch und fröhlich war es auf dem Kammerforst bei Burgwenden in der Hohen Schrecke, als rund 150 Menschen den Weg zum 9. Erlebnistag einfanden. Ob per Fahrrad oder E-Bike, zu Fuß oder (ausnahmsweise) mit dem Auto kamen sie, um ein gemütliches Beisammensein mit Unterhaltungsprogramm, Essen und Trinken und viel Zeit zum Klönen zu genießen.

Am Tourismus-Informationsstand im Gespräch

Am Tourismus-Informationsstand im Gespräch

Wiehe. Dagmar Dittmer, Vorsitzende des Vereins Hohe Schrecke – Alter Wald mit Zukunft, begrüßte die Gäste und informierte über die aktuellen Aktivitäten im Wald und seiner Umgebung. Olaf Möller, Staatssekretär im Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz, der in einer der Wandergruppen den Weg von Hauteroda zum Kammerforst gewandert war, wünschte allen Anwesenden in seinem kurzen Grußwort einen erfolgreichen Tag und ein „Weiter so!“ im Engagement für Wald und Region
 

Kinder konnten unter Anleitung Insektenhotels basteln, es gab Informationen über E-Mobilität – und E-Bikes zum ausprobieren – und Material zu allen touristischen Angeboten der Region – inklusive ein kleines „Unkraut Kochbuch“. Und alle waren froh, dass der Wind still war und die Sonne Wärme spendete. Ein schöner Tag, um den Wald zu erleben.

Robin Kendon

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Weitere Artikel zum Thema #hohe_schrecke

Zur Leseliste hinzufügen
1 Woche Hängeseilbrücke in der Hohen Schrecke

1 Woche Hängeseilbrücke in der Hohen Schrecke

Braunsroda Vor einer Woche wurde die Hängeseilbrücke im Bärental in der Hohen Schrecke feierlich eingeweiht, der Verein Hohe Schrecke-Alter Wald mit Zukunft zieht ein erstes Resümee nach dem Wochenende.

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
Schwimmbadsaison in Artern wird im Juni starten

Schwimmbadsaison in Artern wird im Juni starten

Artern Allerdings müssen zunächst kleine Einschränkungen sein. So sollen Planschbecken und Volleyballplatz geschlossen bleiben.

Zur Leseliste hinzufügen
Langes Warten hat ein Ende

Langes Warten hat ein Ende

Artern Arterner Schalmeien bereiten sich auf lang ersehnten Wiedereinstieg vor.

Zur Leseliste hinzufügen

Recht auf gewaltfreie Erziehung

Kyffhäuserkreis Deutsche Kinderschutzbund ruft den Tag der gewaltfreien Erziehung aus

Zur Leseliste hinzufügen
Folgen der Krise nicht den gesetzlich Krankenversicherten aufbürden!

Folgen der Krise nicht den gesetzlich Krankenversicherten aufbürden!

Erfurt Der DGB Hessen-Thüringen blickt mit Sorge auf die finanziellen Entwicklungen in der gesetzlichen Krankenversicherung in der Corona-Krise und fordert die Politik zum Handeln auf.

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 21 Stunden

Verschiebung der XI. JugendKunstBiennale des Städtenetzes SEHN

Bad Frankenhausen Informationen zum geänderten Eröffnungstermin der XI. JugendKunstBiennale des Städtenetzes SEHN am 17. September, 18:00 Uhr im Kunststall Friedrichsrode.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Internationaler Kindertag

Berlin Konzept gegen Kinderarmut - eine Investition in die Zukunft

Zur Leseliste hinzufügen
vor 4 Tagen

Schwimmbadsaison in Artern wird im Juni starten

Artern Allerdings müssen zunächst kleine Einschränkungen sein. So sollen Planschbecken und Volleyballplatz geschlossen bleiben.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 4 Tagen

VHS Online - Brasilien

Kyffhäuserkreis Die Zerstörung der Demokratie unter Jair Bolsonaro