Kurzmeldungen

Wer hilft jetzt den Unternehmen in der Gastronomie und im Tourismus?

fragt Kersten Steinke (MdB, Die Linke)

Berlin. Die Bundesregierung und die Regierungschefs der Länder haben am Dienstag weitreichende Maßnahmen zur Einschränkung des öffentlichen Lebens beschlossen. Kersten Steinke, Abgeordnete der Linksfraktion aus Nordthüringen, sieht mit Sorge auf die Situation der Gastronomie- und Tourismuswirtschaft:
„Natürlich sind die steigenden Corona-Fallzahlen sehr besorgniserregend. Dennoch stellt sich die Frage, ob die jetzt beschlossenen Maßnahmen zielgenau und angemessen sind. Weder Restaurants noch Beherbergungsbetriebe sind bisher als Infektionstreiber bekannt gewesen. Dennoch werden jetzt alle für mindestens einen Monat geschlossen. Wie soll es für diese nun weitergehen? Ich kann kein klares Konzept der Bundesregierung zur Rettung der betroffenen Unternehmen erkennen. Es muss einen unbürokratischen Zugang zu Hilfsmitteln geben, die die Verluste durch die Schließung vollständig ausgleichen und nicht rückerstattet werden müssen. Anderenfalls werden tausende Unternehmen im Tourismus und der Gastronomie nicht überleben.“

Pressemitteilungen Kersten Steinke

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
 Öffentlichkeitsfahndung nach vermisster Person

Öffentlichkeitsfahndung nach vermisster Person

Nordthüringen Hannes Fritz Sterzing vermisst

Zur Leseliste hinzufügen

Räder von Autos geklaut

Artern in Gewerbegebiet wurden Räder geklaut und die Autos anschließend auf Steine aufgebockt

Zur Leseliste hinzufügen

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Roßleben in Roßleben

Zur Leseliste hinzufügen

Auto gerät in Gegenverkehr - Frontalcrash

Artern Schwerer Unfall mit mehreren Verletzten

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 4 Tagen

MAMMOBIL in Bad Frankenhausen

Bad Frankenhausen Mammographie-Screening Thüringen

Zur Leseliste hinzufügen
vor 4 Tagen

Kinderzuschlag kann Entlastung bringen

Nordhausen Die aktuelle Situation rund um Energiekrise und steigende Kosten trifft Familien ganz besonders. Der Kinderzuschlag (KiZ) kann hier zu einer erheblichen finanziellen Entlastung des Familienbudgets beitragen. Die Familienkasse der BA zahlt diesen nicht nur aus, sondern informiert und berät.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 6 Tagen

Öffentlichkeitsfahndung nach zwei Mädchen

Mühlhausen Jette (13) und Xenia werden vermisst

Zur Leseliste hinzufügen
vor 7 Tagen

Zigarettenautomat aufgebrochen

Wiehe in Wiehe