Land und Leute

Sechs Preisträger zur Ehrenamtsgala geehrt

Im Kyffhäuserkries wurden nun zum 5. Mal Menschen geehrt, die sich um das Ehrenamt verdient gemacht haben.

Die Preisträger*innen

Die Preisträger*innen

Steinthaleben. Am Abend des vergangenen Freitages wurde am Fuße des Kyffhäusers zum 5. Mal der Kyffhäuser-Ehrenamtspreis vergeben. Begleitet von knapp 70 Gästen nahmen die Preisträger*innen in einer sehr würdevollen und wertschätzenden Atmosphäre die Auszeichnung im Burghof von Frau Landrätin Antje Hochwind- Schneider (SPD), vom Vorstandsmitglied der Kyffhäusersparkasse René Leipnitz, dem Stiftungsratsvorsitzenden der Thüringer Ehrenamtsstiftung Frank Krätzschmar sowie dem jeweiligen Laudator entgegen.

2020 musste aufgrund der Corona-Pandemie die Ehrenamtsgala auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Sie wurde nunmehr am 24. September 2021 nachgeholt.
In folgenden Kategorien wurde der Kyffhäuser-Ehrenamtspreis vergeben:
  • Kinder- und Jugendarbeit / Sport: Edith Daßler für ihr Engagement im Bade- und Freizeitsportverein Roßleben e.V.
  • Hilfsorganisation, Opferhilfe & Rettungswesen: Michael Hannig für seine seit über 20 Jahren andauernde ehrenamtliche Arbeit im THW Ortsverband Sondershausen
  • Alten-, Behinderten-, Hospizarbeit & Selbsthilfegruppen: Bernd Reiber für seine langjährigen Verdienste im VdK Ortsverband Artern sowie dem Sozialverband VdK Hessen-Thüringen
  • Kulturelles Engagement: Doris Kunze aus Seega für ihr unermüdliches Engagement im Gemeinwesen des Ortes
  • Kirchliches Leben: Oda Genschmar aus Clingen für ihre langjährigen Verdienste im Kirchenkreis Greußen- Großenehrich
  • Ehrenpreis für das Lebenswerk: Jürgen Müller aus Rottleben für sein über 50 Jahre andauerndes vielfältiges Engagement in seinem Heimatort Rottleben, in der Gemeinde Kyffhäuserland und darüber hinaus (u.a. im Karneval und Höhlentheater, in der musikalischen Förderung und Bildung von Kindern und Jugendlichen, als Weihnachtsmann, usw.)
Die Ehrenamtsgala wurde auch genutzt, um den Spendenscheck an den Landkreis Ahrweiler zu übergeben. Bürger*innen, Institutionen, Vereine und viele mehr sammelten die stolze Summe von 30.496,85 €, um beim Wiederaufbau, der durch die Flutkatastrophe zerstörten Partnerregion des Kyffhäuserkreises, zu helfen. Diese konnte dem stellvertretenden Landrat Friedhelm Münch symbolisch per Videoschalte in einer sehr bewegenden Ansprache überreicht werden.

Pressemitteilungen Landratsamt

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
 Öffentlichkeitsfahndung nach vermisster Person

Öffentlichkeitsfahndung nach vermisster Person

Nordthüringen Hannes Fritz Sterzing vermisst

Zur Leseliste hinzufügen

Räder von Autos geklaut

Artern in Gewerbegebiet wurden Räder geklaut und die Autos anschließend auf Steine aufgebockt

Zur Leseliste hinzufügen

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Roßleben in Roßleben

Zur Leseliste hinzufügen

Iphone lässt sich von Polizei „retten“

Artern Mobiltelefon verselbstständigt sich

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 17 Stunden

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Gehofen in Gehofen

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Wildunfall

Artern zwischen Artern udn Kalbsrieth

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Sachschaden bei Parkplatzrempler

Artern Edeka-Parkpaltz

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

vermehrte Fahrraddiebstähle

Nordthüringen Empfehlungen zum Schutz von der Polizei