Kurzmeldungen

Freiwilligendienst beim THW

Informationsveranstaltung am 29.02.2024

Thüringen. Engagement für die Allgemeinheit, beispielsweise bei Unwetterkatastrophen, Überflutungen, Gasexplosionen oder Verkehrsunfällen – dafür steht das Technische Hilfswerk (THW). Über den Bundesfreiwilligendienst bietet die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk in der Außenstelle Nordhausen die Möglichkeit Teil des Teams zu werden. Wie, wann und womit wird beim THW gearbeitet? Welche Verdienstmöglichkeiten bestehen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes? Dazu informieren Joachim Grabietz, Vertreter des Bundesamts für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, und Constanze Kiel, Vertreterin des THW bei der Informationsveranstaltung im Berufsinformationszentrum.




Die Veranstaltung findet

am 29. Februar 2024, ab 16 Uhr
im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Thüringen Nord

Uferstraße 2, 99734 Nordhausen statt.




Die Teilnahme ist kostenfrei und ohne Anmeldung möglich.

Agentur für Arbeit Nordhausen

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
 Wo ist Helmut Jäger?

Wo ist Helmut Jäger?

Schönewerda Öffentlichkeitsfahndung nach vermisster Person

Zur Leseliste hinzufügen

Bezahlkartensystem für Asylbewerber

Kyffhäuserkreis im Kyffhäuserkreis ab März

Zur Leseliste hinzufügen

Mann bei Arbeitsunfall tödlich verletzt

Artern 58-Jähriger von Betonteil erfasst

Zur Leseliste hinzufügen

Abkochgebot für Trinkwasser - aufgehoben!

Udersleben im Bereich Udersleben

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 14 Stunden

Berauscht und unter Alkoholeinfluss

Roßleben und kein Führerschein

Zur Leseliste hinzufügen
vor 14 Stunden

Im Supermarkt bestohlen

Roßleben in Roßleben

Zur Leseliste hinzufügen
vor 14 Stunden

Schornstein in Brand

Hauteroda in Hautroda

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Gewerkschaft kritisiert hohe Mietzuschüsse

Kyffhäuserkreis 684.000 € im Monat gibt es vom Job-Center für Vermieter im Kyffhäuserkreis. IG BAU-Appell an die Politik: „Mehr Sozialwohnungen – weniger Mietzahlungen an Vermieter“