Land und Leute

Neuigkeiten vom VdK

„Neues im Straßenverkehr“ war Thema bei einer Veranstaltung des VdK Ortsverband (OV) Artern. Nächste Veranstaltung findet Mitte November statt.

Mitglieder lauschen gespannt dem Vortrag

Mitglieder lauschen gespannt dem Vortrag

Artern. Der VdK OV Artern versucht für seine Mitglieder immer ein vielseitiges Vortragsangebot auf die Beine zu stellen. Zur Veranstaltung im Oktober hatten wir deshalb Bernd Müller von der Kyffhäuser Verkehrswacht Artern e.V. zu Gast.
Ca. 55 Mitglieder folgten seinen Ausführungen. Seit April 2013 gibt es eine neue Fassung der Straßenverkehrsordnung. In ihr ist das Verhalten im Straßenverkehr für Fahrzeuge, Fahrradfahrer und Fußgänger geregelt. Die neue Fassung enthält meist neue Umschreibung wie z. Bsp. Zeichen (bisher Schild), manche Verkehrszeichen wie beschränkter Bahnübergang, Richtgeschwindigkeit oder schlechter Fahrbahnrand werden ganz abgeschafft.
Mobile Halteverbotszeichen gelten vor dauerhaft montierten Zeichen. Autofahrer sollten darauf achten die genormte Parkscheibe zu benutzen, sonst droht ein Bußgeld. Zum Ein- und aussteigen darf jeder PKW an einer Bushaltestelle halten.
Für Fahrradfahrer gilt gibt es einen Radweg, so muss er benutzt werden. In größeren Städten gibt es Fahrradstraßen für sie gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h.

Änderung 2017 im Straßenverkehr:
- wenn Radfahrer keine eigene Ampel haben, gilt für sie das Ampelsignal der Autofahrer
- eine Rettungsgasse muss gebildet werden, wenn der Verkehr stockt, nicht erst wenn Rettungskräfte kommen – schärfere Bußgelder und Punkte
- 30 er Zonen sind leichter einzurichten - E-bikes bis 25 km/h dürfen auf Radwegen fahren
- Hauptuntersuchung wird teuer
- in Deutschland besteht situative Winterreifenpflicht bei Schnee, Matsch, Glätte und ab 2018 muss ein Sondersymbol auf den Winterreifen sein nicht nur M+S
Wer mit unzulässiger Bereifung fährt und erwischt wird muss 60,- € Strafe zahlen und bekommt 1 Punkt.

Herr Müller empfiehlt jedem Autofahrer den kostenlosen Lichttest zu nutzen.
Es gab noch viele andere Infos, Fragen der Mitglieder wurden nebenbei beantwortet.
Herzlichen Dank an Herrn Müller für den interessanten Vortrag und dem Team der Hauswirtschaftler der Finneck Werkstatt in Artern für die gute Bewirtung.

Die nächste Veranstaltung findet am 18.11.2017 um 14.00 in der Finneck Werkstatt, Otto-Brünner-Str. 8 in Artern statt. Zu Gast ist Rechtsanwalt Dirk Kurschentat und es geht um Nachbarschaftsrecht.

Ina Römer

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
Programm 50. Arterner Zwiebelmarkt

Programm 50. Arterner Zwiebelmarkt

Artern Lesen Sie hier das Programm zum Jubiläumsmarkt in Artern. Das erste Mal fand der Markt im Jahr 1972 statt, eigentlich müsste es bereits der 51. sein, aber...

Zur Leseliste hinzufügen
 Frau durch Hundebisse verletzt

Frau durch Hundebisse verletzt

Schönfeld Die Frau war in Schönfeld unterwegs und wollte ihre Katze vor freilaufenden Hunden schützen.

Zur Leseliste hinzufügen
Sperrung der Brücke über die Helme in Heygendorf

Sperrung der Brücke über die Helme in Heygendorf

Heygendorf Nach einer Brückenprüfung muss die Brücke gesperrt werden.

Zur Leseliste hinzufügen

Streifenwagen kollidiert mit geparktem Sattelauflieger

Artern Sachschaden mindestens 5000 Euro

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Brand in Gartenanlage

Roßleben in Roßleben

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Fahrrad gestohlen

Artern in Artern

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Fachkräfte gewinnen und halten

Kyffhäuserkreis Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) gibt gemeinsam mit Landratsamt Kyffhäuserkreis neue Impulse für die Fachkräftegewinnung und -bindung. Die Thaff möchte Unternehmen vor Ort Chancen aufzeigen.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Berauscht auf Auto aufgefahren

Heldrungen in Heldrungen