WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA
#krankenhaus

Land und Leute

Zur Situation des Krankenhauses in Frankenhausen

Kersten Steinke (MdB, Die Linke) solidarisiert sich mit den DemonstrantInnen und will für den Erhalt kämpfen.

Bad Frankenhausen. Mein Respekt gilt den Bürgerinnen und Bürgern, die am Montag für unser Manniske-Krankenhaus in Bad Frankenhausen auf die Straße gegangen sind!

Aufgrund der Beratungen des Haushalts 2019 im Bundestag konnte ich die Demonstration nur im Livestream verfolgen. Sonst wäre ich auf jeden Fall dabei gewesen.

Hunderte Menschen haben am Montag protestiert, da Verantwortungsträger es nicht geschafft haben miteinander zu reden, unehrlich waren und somit keine tragfähige Lösung für eine gesicherte Perspektive des Krankenhauses angeboten haben.

Meine Solidarität und Unterstützung gilt wie bisher den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
In Gesprächen mit der Gesundheitsministerin und ihrer Staatssekretärin habe ich in den letzten Wochen auf die unhaltbaren Zustände und Unsicherheiten im Umgang mit dem Personal und der Perspektive des Krankenhauses hingewiesen, nachdem ich zuvor mit Mitarbeitern und dem Chefarzt Kontakt hatte. Ich werde mich auch weiterhin, auch in Zusammenarbeit mit der Landesregierung und dem Landratsamt, für den Erhalt des Krankenhauses einsetzen, um die medizinische Versorgung der Menschen wohnortnah zu sichern.

Das sehe ich als meinen Auftrag als Mitglied des Kreistages und als Bundestagsabgeordnete.

Jetzt gilt es Befindlichkeiten zur Seite zu schieben und praktikable Lösungen zu prüfen.

Das haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch die Menschen in unserer Region verdient.

Der hoffentlich positive Ausgang der Gespräche und Verhandlungen wird jedoch das Grundproblem dieser Auseinandersetzung nicht lösen: Gesundheit darf keine Ware sein, Profit darf nicht der bestimmende Faktor der Daseinsfürsorge sein!

Pressemitteilungen Kersten Steinke

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Weitere Artikel zum Thema #krankenhaus

Zur Leseliste hinzufügen

Landrätin begrüßt neuen Klinikträgers KMG

Bad Frankenhausen Zusage des neuen Klinikträgers KMG, das Manniske-Krankenhaus in Bad Frankenhausen zu erhalten.

Zur Leseliste hinzufügen

DRK-Krankenhäuser gehen in Planinfolvenz - Landrätin sieht Chance für Weiterbetrieb

Kyffhäuserkreis Planinsolvenz der DRK-Krankenhäuser Sömmerda, Bad Frankenhausen und Sondershausen

Zur Leseliste hinzufügen

Kundgebung für den Erhalt des Krankenhauses

Bad Frankenhausen Stadt Bad Frankenhausen ruft zur öffentlichen Kundgebung auf

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
LINKE in Artern starten mit Marathonsitzung in den Wahlkampf

LINKE in Artern starten mit Marathonsitzung in den Wahlkampf

Artern Blümel und Koenen Kandidaten für die Bürgermeisterwahlen

Zur Leseliste hinzufügen
Über 1000 helfende Hände zum MDR-Frühlingserwachen

Über 1000 helfende Hände zum MDR-Frühlingserwachen

Artern Sebastian Weidauers Rückblick auf das MDR-Frühlingserwachen in Artern.

Zur Leseliste hinzufügen
XXL-Schalmeien-Wochenende auf der Heldrunger Wasserburg

XXL-Schalmeien-Wochenende auf der Heldrunger Wasserburg

Heldrungen Noch immer vollkommen überwältigt vom rundum erfolgreichen Orchesterwochenende berichten die Arterner Schalmeien vom diesjährigen Nachwuchstrainingslager.

Zur Leseliste hinzufügen
Artern letzter

Artern letzter

Artern Stadt verliert beim MDR-Frühlingserwachen

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor einem Tag

Die Unsichtbaren sichtbar machen

Berlin Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft erinnert an Opfer des Nazi-Regimes

Zur Leseliste hinzufügen
vor 6 Tagen

LINKE präsentiert Samstag Osterfeuer auf dem Glinz in Artern

Artern Laternenumzug mit Arterner Schalmeienorchester

Zur Leseliste hinzufügen
vor 8 Tagen

Kleiner Lichtblick für in der DDR geschiedene Frauen

Berlin Kersten Steinke berichtet aus dem Petitionsausschuss

Zur Leseliste hinzufügen
vor 11 Tagen

Samstag kann Baumschnitt abgegeben werden

Artern am Glinz - für das Osterfeuer