Kurzmeldungen

Rentenungerechtigkeit

Rentenungerechtigkeit für geschiedene Frauen muss beseitigt - fordert Kersten Steinke

Berlin. Das Koalitions-Dilemma bei den DDR-Renten - Rentenungerechtigkeit für geschiedene Frauen muss endlich beseitigt werden!

Seit Jahrzehnten kämpfen in der DDR geschiedene Frauen um eine gerechte und angemessene Rentenregelung. Es sind immer noch 300.000 Frauen betroffen. Sie wurden aktiv und gründeten einen Verein. Diese bemerkenswerten Frauen haben vor dem UN-Ausschuss für die Beseitigung der Diskriminierung der Frau Recht bekommen. Der Verein und viele Hunderte Einzelpetentinnen haben sich deshalb in jeder Wahlperiode an den Petitionsausschuss gewandt. Doch auch heute wurde wieder eine Petition im Petitionsausschuss debattiert und von der Koalition abgebügelt. Alle Oppositionsparteien sprechen sich dagegen für eine Regelung im Sinne der Frauen aus.
"Nach wie vor ignoriert die Bundesregierung die Benachteiligung der geschiedenen Frauen und sucht ihr Heil in formalen Ausflüchten", so Kersten Steinke, linke Abgeordnete aus Nordthüringen. "Die Große Koalition wäre gut beraten, hier endlich zu einer Lösung zu kommen. Eine Angleichung an die Rechte aller geschiedenen Frauen in der Bundesrepublik ist längst überfällig."

Die SPD hatte das in einer Presseerklärung zum Internationalen Frauentag 2017 sogar aufgegriffen - aber sie mutiert immer mehr zu einem willigen Anhängsel der CDU/CSU.
DIE LINKE besteht darauf, dass die Überführungslücken bezüglich des DDR-Rentenrechts endlich geschlossen werden.

Pressemitteilungen Kersten Steinke

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
Programm 50. Arterner Zwiebelmarkt

Programm 50. Arterner Zwiebelmarkt

Artern Lesen Sie hier das Programm zum Jubiläumsmarkt in Artern. Das erste Mal fand der Markt im Jahr 1972 statt, eigentlich müsste es bereits der 51. sein, aber...

Zur Leseliste hinzufügen
 Frau durch Hundebisse verletzt

Frau durch Hundebisse verletzt

Schönfeld Die Frau war in Schönfeld unterwegs und wollte ihre Katze vor freilaufenden Hunden schützen.

Zur Leseliste hinzufügen
Sperrung der Brücke über die Helme in Heygendorf

Sperrung der Brücke über die Helme in Heygendorf

Heygendorf Nach einer Brückenprüfung muss die Brücke gesperrt werden.

Zur Leseliste hinzufügen

Streifenwagen kollidiert mit geparktem Sattelauflieger

Artern Sachschaden mindestens 5000 Euro

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Brand in Gartenanlage

Roßleben in Roßleben

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Fahrrad gestohlen

Artern in Artern

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Fachkräfte gewinnen und halten

Kyffhäuserkreis Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) gibt gemeinsam mit Landratsamt Kyffhäuserkreis neue Impulse für die Fachkräftegewinnung und -bindung. Die Thaff möchte Unternehmen vor Ort Chancen aufzeigen.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Berauscht auf Auto aufgefahren

Heldrungen in Heldrungen