#salzprinzessin

Land und Leute

Ein paar letzte Gedanken zum Jahreswechsel

Die Salzprinzessin hat uns ihre Gedanken zum Jahresabschluss geschickt und wir teilen diese natürlich gerne mit unseren treuen Leserinnen und Lesern.

Artern. Gedanken der Vergänglichkeit sind für den Menschen genauso schwer zu fassen, wie die Vorstellung der Unendlichkeit und doch kommen diese Überlegungen alle 12 Monate wieder: Als Begleiter des Jahresendes. „Das entscheidend charakteristische dieser Welt ist ihre Vergänglichkeit“ - Franz Kafka. - Eine etwas melancholische Wertschätzung der Existenz. Sie legt nahe, dass nur die Endlichkeit den Ausschlag auf die Besinnung unseres Lebenswertes bietet.

Davon möchte ich jedoch abweichen, indem ich aufhöre, mich nur auf meine eigene Person zu begrenzen. Denn wir leben schließlich nicht abgegrenzt voneinander, sondern in einer Gesellschaft und üben zwangsläufig Einfluss auf unsere Mitmenschen aus. Dies kann allein durch ein Gespräch geschehen, in dem wir einen Gedanken an eine Person weitergeben. Dieser Gedanke ist Teil einer inneren Auseinandersetzung eines anderen Menschen und wird anschließend vielleicht sogar untereinander weitergeben und weiterentwickelt, sodass wir zwar selbst vergänglich sind, unsere Ideen jedoch weiter existieren können.
Die Anschauungen, in denen ich lebe, sind also nicht aus mir selbst entsprungen, sondern eine Auseinandersetzung jeglichen Inputs, der mir von anderen Menschen in Laufe des Lebens gegeben wurde. Dabei nimmt nicht nur mein direktes Umfeld einen Einfluss, sondern jegliche Teile der Gesellschaft. Denn jeder Mensch gibt hin und wieder einen Gedanken ab, der weitergetragen wird und über Umwege viele Menschen erreichen kann, auch unbewusst.

Insbesondere der Arterner Weihnachtsmarkt diesen Dezember hat noch einmal verdeutlicht, wie viel Freude wir beispielsweise untereinander schaffen und weitertragen können. Mit diesen Worten möchte ich mich für mein erstes Amtsjahr 2022 verabschieden und meine Wertschätzung an alle Menschen ausdrücken, mit denen ich in diesem Jahr (direkt oder indirekt) in Kontakt treten durfte.

Salzige Grüße

Lena I.

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen

Randale in ehemaligem Hotel

Roßleben-Wiehe erheblicher Sachschaden - Zeugen gesucht

Zur Leseliste hinzufügen
Öffentlichkeitsfahndung vermuteter Betrug

Öffentlichkeitsfahndung vermuteter Betrug

Ebeleben Wer kennt diese Frau? Vorsicht!

Zur Leseliste hinzufügen

Diebstahl aus Firmenfahrzeug

Artern in der Talstraße

Zur Leseliste hinzufügen

Fest des Lichtes

Roßleben-Wiehe Veranstaltung 16.12. im Heimathaus Roßleben

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor einem Tag

Verkehrsunfall

Kyffhäuserkreis zwischen Udersleben und Esperstedt

Zur Leseliste hinzufügen
vor einem Tag

Achtung - Entlaufene Kühe

Reinsdorf Reinsdorf

Zur Leseliste hinzufügen
vor 5 Tagen

Vorsicht - Falsche Heizungsableser

Arten erbeuten 5.400 € in Artern

Zur Leseliste hinzufügen
vor 6 Tagen

Bei Unfall überschlagen

Wiehe zwischen Lossa und Wiehe