#schieferturm

Politik

Weitere Fördermittel für Schiefen Turm

In der letzten Woche erhielt die Kurstadt Bad Frankenhausen einen weiteren Fördermittelbescheid für die Fortsetzung der Sanierungsarbeiten am Schiefen Turm.

Bad Frankenhausen. Nachdem im Jahr 2016 feierlich die Fertigstellung der Stabilisierungsmaßnahmen des Schiefen Turmes und damit die dauerhafte Rettung des baukulturhistorischen Denkmals gefeeirt werden konnte, können nun die Sanierungsarbeiten am Schiefen Turm von Bad Frankenhausen fortgesetzt werden.

Der Freistaat Thüringen fördert mit 227.000€ die Sanierung der Turmhaube des Wahrzeichens der Kurstadt. Damit kann der 2. Bauabschnitt am Schiefen Turm beginnen. „Wir freuen uns ausserordentlich, dass nun auch der Freistaat Thüringen in die Sanierung des Turmes einsteigt und damit die jahrelange Blockadehaltung Geschichte ist“, so der Bürgermeister der Kurstadt Bad Frankenhausen Herr Matthias Strejc (SPD). Denn seit 2010 haben sich die Stadtväter für den Erhalt des Schiefen Turmes sehr stark engagiert, doch das Land Thüringen befürwortete eher den Abriss des Denkmals. Nachdem im Jahr 2015 der Bund mit ca. 700.000€ die Stabilisierung förderte und damit den Turm als „Nationales Projekt des Deutschen Städterbaus“ einstufte, können nun mit Hilfe des Freistaates Thüringen weitere Arbeiten am Schiefen Turm beginnen.
Geplant sind in den nächsten Jahren 3 weitere Bauabschnitte. Im Rahmen des jetzt beginnenden 2. Bauabschnittes wird zunächst die Turmhaube des Schiefen Turmes saniert. Im 3. Bauabschnitt soll dann das Mauerwerk des Kirchenschiffes saniert werden, bevor im 4. und damit letzten Bauabschnitt die touristische Erschließung des touristischen Anziehungspunktes beginnen kann. Hier ist ein Besucherinformationszentrum geplant. Zudem soll die Begehbarkeit des Schiefen Turmes umgesetzt werden. Großes Ziel der Kommune ist es, alle drei kommenden Bauabschnitte bis zum Jahr 2020 umzusetzen.
Die jetzigen Sanierungsmittel kommen aus der Städtebauförderung und der Freistaat Thüringen fördert die Sanierung der Turmhaube mit insgesamt 85 Prozent.

Pressemitteilungen Bad Frankenhausen

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Weitere Artikel zum Thema #schieferturm

Zur Leseliste hinzufügen
Wichtiger Schritt zur touristischen Erschließung des Schiefen Turmes

Wichtiger Schritt zur touristischen Erschließung des Schiefen Turmes

Bad Frankenhausen Kurstadt Bad Frankenhausen wird aufgefordert, für den Schiefen Turm einen Fördermittelantrag zu stellen

Zur Leseliste hinzufügen
Es geht weiter am Schiefen Turm in Frankenhausen

Es geht weiter am Schiefen Turm in Frankenhausen

Bad Frankenhausen Die Kurstadt Bad Frankenhausen hatte im letzten Jahr einen europaweiten Realisierungswettbewerb zur touristischen Erschließung / Aufwertung Bereich Schiefer Turm – Ausbau der Ruine des Kirchenschiffs zu Veranstaltungsort und Gestaltung des Umfeldes ausgeschrieben.

Zur Leseliste hinzufügen

Weiterer Bauabschnitt am Schiefen Turm

Bad Frankenhausen von Bad Frankenhausen wird umgesetzt

Zur Leseliste hinzufügen
Stabilisierungsarbeiten am Schiefen Turm abgeschlossen

Stabilisierungsarbeiten am Schiefen Turm abgeschlossen

Bad Frankenhausen Stadt sieht damit den Turm als dauerhaft gerettet an.

Zur Leseliste hinzufügen
Mehr Geld für den Schiefen Turm

Mehr Geld für den Schiefen Turm

Bad Frankenhausen Kurstadt Bad Frankenhausen kann am Schiefen Turm mehr Sanierungsarbeiten ausführen als ursprünglich geplant, ohne zusätzliche finanzielle Mittel.

Zur Leseliste hinzufügen
Der Schiefe Turm ist gerettet

Der Schiefe Turm ist gerettet

Bad Frankenhausen Eine Rettung in letzter Minute durch Bundesmittel.

Zur Leseliste hinzufügen
Holbe für Abriss des Schiefen Turmes

Holbe für Abriss des Schiefen Turmes

Bad Frankenhausen Bürgermeister Strejc entsetzt

Zur Leseliste hinzufügen
Bangen um den Schiefen Turm

Bangen um den Schiefen Turm

Bad Frankenhausen In Bad Frankenhausen ist der Frust groß über die Ablehnung der Förderung zur Sicherung des Schiefen Turms im Rahmen der Städtebauförderung.

Zur Leseliste hinzufügen

Der schiefe Turm

Bad Frankenhausen Facebookseite zur Turmrettung

Zur Leseliste hinzufügen
Schiefer Turm aktuell 4,60 Meter außer Lot

Schiefer Turm aktuell 4,60 Meter außer Lot

Bad Frankenhausen Stadt Bad Frankenhausen arbeitet kontinuierlich am Stabilisierungskonzept vom Schiefen Turm. Am Samstag ist Turmfest.

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
Starke Schneefälle in Artern im Februar

Starke Schneefälle in Artern im Februar

Artern Über das Wochenende und am Montag kam es zu anhaltenden Schneefällen. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zusammengestellt.

Zur Leseliste hinzufügen

Touren werden nachgeholt

Kyffhäuserkreis Landratsamt informiert über Müllentsorgung

Zur Leseliste hinzufügen
Wieder 5x mehr Neuansteckungen im Kyffhäuserkreis - Inzidenz Thüringen wieder deutlich über 100

Wieder 5x mehr Neuansteckungen im Kyffhäuserkreis - Inzidenz Thüringen wieder deutlich über 100

Kyffhäuserkreis Es gibt leider nicht nur eine Richtung, die die Zahlen bei dieser Pandemie nehmen. Thüringen muss einen herben Rückschlag verzeichnen.

Zur Leseliste hinzufügen
Fallzahlen erstmals wieder unter 99

Fallzahlen erstmals wieder unter 99

Kyffhäuserkreis Ein Funken Hoffnung, aber noch lange nicht das Ende. In den letzten 7 Tagen haben sich 99 Personen neu mit dem Coronavirus infiziert.

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 9 Stunden

Inzidenz im Kyffhäuserkreis über 200

Kyffhäuserkreis Der Trend hat sich im Kyffhäuserkreis leider fortgesetzt und reißt die 200er Marke.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 5 Tagen

Ohne Frauen geht es nicht

Kyffhäuserkreis Frauen haben den Frauen“Tag“ mehr als verdient - meint die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Katharina Töppe.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 6 Tagen

Bergspitze für die Wirtschaft und Abgrund für die Arbeitnehmer

Berlin Steinke kritisiert mangelnde Unterstützung der Beschäftigten

Zur Leseliste hinzufügen
vor 10 Tagen

Kindergärten der Stadt Artern bleiben doch weiterhin geschlossen

Artern aufgrund der veränderten Infektionslage bleiben die Kitas länger zu