#schieferturm

Kurzmeldungen

Weiterer Bauabschnitt am Schiefen Turm

von Bad Frankenhausen wird umgesetzt

Bad Frankenhausen. Nachdem im Jahr 2016 die Stabilisierung des Schiefen Turmes von Bad Frankenhausen fertig gestellt wurde, gehen nun in diesem Jahr die weiteren Sanierungsarbeiten am Schiefen Turm weiter.

In der gestrigen Stadtratssitzung vergaben die Stadträte der Kurstadt Bad Frankenhausen mehrere Aufträge für die Sanierung der Turmhaube des Schiefen Turmes. Im Rahmen dieses Bauabschnittes wird die komplette Turmhaube saniert. Dieser Schritt ist dringend notwendig, da seit vielen Jahren provisorisch die Turmhaube mit einem Netz abgedeckt wurde, damit lockere Schindeln der Abdeckung nicht herunter fallen können.
Die Stadt Bad Frankenhausen vergab die Aufträge für die Gerüstbauarbeiten, die Zimmererarbeiten sowie die Dachdeckungsarbeiten für insgesamt 366.000,-€ netto. Die Arbeiten beginnen im Juni 2018 und sollen im Oktober 2018 abgeschlossen werden.
Die Stadt Bad Frankenhausen erhält für diese Sanierungsmaßnahme am kulturhistorischen Denkmal eine Förderung aus der Städtebauförderung in Höhe von 85% seitens des Freistaates Thüringen.
„Wir freuen uns, dass wir mit der weiteren Sanierung des Schiefen Turmes beginnen können. Mit diesem weiterem Bauabschnitt ist dann die Sanierung des Turmes selbst abgeschlossen und ab dem Jahr 2019 sollen dann weitere Arbeiten am Kirchenschiff und zur touristischen Erschließung beginnen“, so der Bürgermeister der Kurstadt Bad Frankenhausen Herr Matthias Strejc (SPD).
Die Stadt hat im genehmigten Doppelhaushalt 2018/2019 die entsprechenden finanziellen Mittel eingestellt.
In den kommenden Monaten soll im Rahmen eines EU-weiten Planerauswahlverfahrens ein Gesamtkonzept für die notwendigen weiteren Sanierungsarbeiten am Kirchenschiff, der touristischen Erschließung sowie der Freiflächengestaltung vorliegen.
„Es gab in den letzten Wochen Gespräche mit dem Thüringer Wirtschaftsministerium sowie dem Thüringer Bauministerium seitens der Stadt Bad Frankenhausen die uns positiv stimmen und die Umsetzung des Gesamtkonzeptes in den nächsten 2 bis 3 Jahren durchaus realistisch ist“, so Bürgermeister Matthias Strejc.
Bis Ende August 2018 wird die Stadt ihre Fördervoranfrage für das Gesamtkonzept bei der Thüringer Aufbaubank fristgerecht einreichen.

Der Schiefe Turm von Bad Frankenhausen steht mit über 4,60 Meter außer Lot und ist damit wesentlich schiefer als der Schiefe Turm von Pisa.
Weitere Informationen gibt es auf der Homepage: www.der-schiefe-turm.de

Pressemitteilungen Stadt Bad Frankenhausen

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

#schieferturm

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
Programm 50. Arterner Zwiebelmarkt

Programm 50. Arterner Zwiebelmarkt

Artern Lesen Sie hier das Programm zum Jubiläumsmarkt in Artern. Das erste Mal fand der Markt im Jahr 1972 statt, eigentlich müsste es bereits der 51. sein, aber...

Zur Leseliste hinzufügen
 Frau durch Hundebisse verletzt

Frau durch Hundebisse verletzt

Schönfeld Die Frau war in Schönfeld unterwegs und wollte ihre Katze vor freilaufenden Hunden schützen.

Zur Leseliste hinzufügen

Streifenwagen kollidiert mit geparktem Sattelauflieger

Artern Sachschaden mindestens 5000 Euro

Zur Leseliste hinzufügen

Betriebsschließung Landratsamtes

Kyffhäuserkreis am 19.09.2022

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Deutlich mehr Geld für 180 Reinigungskräfte im Kyffhäuserkreis

Kyffhäuserkreis Gewerkschaft meldet Erfolge bei der Lohnentwicklung und fordert Beschäftigte auf, ihre nächste Lohnabrechnung zu prüfen.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

mehrere Hunde vergiftet

Kalbsrieth Hundebesitzer aufgepasst!

Zur Leseliste hinzufügen
vor 6 Tagen

Vermutlich gestohlenes Fahrrad

Bad Frankenhausen bei Verkehrskontrolle festgestellt

Zur Leseliste hinzufügen
vor 7 Tagen

Wassersauger für Feuerwehr Bad Frankenhausen

Bad Frankenhausen Neuer Wasser- und Schlammsauger „Heros“ von der SV SparkassenVersicherung für die Feuerwehr Bad Frankenhausen. Das Losglück war dem Bürgermeister hold.