#blaulicht2024

Kurzmeldungen

Geld an Betrüger verloren

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Nordhausen/Kyffhäuserland. Eine Frau aus dem Kyffhäuserkreis hat am Dienstag einen fünfstelligen Bargeldbetrag an Betrüger verloren. Die Täter kontaktierten sie telefonisch und täuschten vor, dass ihre Schwiegertochter einen schweren Verkehrsunfall verursacht hätte. Im weiteren Telefongespräch, in dem sich die Täter als Polizeibeamte und Staatsanwälte ausgaben, forderten sie eine Kaution von der Geschädigten, um die vermeintlich drohende Haftstrafe der Angehörigen abzuwenden.

Am Dienstag, zwischen 14.30 Uhr und 14.45 Uhr, übergab die Geschädigte das Bargeld in der Nähe des Amtsgerichtes Nordhausen an eine bislang unbekannte Täterin. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise. Wer ist möglicherweise auf die Übergabe des Geldes aufmerksam geworden und kann Angaben zu den Tätern machen? Ist jemanden möglicherweise ein Fahrzeug im Bereich des Übergabeortes aufgefallen, welches durch die Täter genutzt worden sein könnte?
Hinweise nimmt die Polizei in Nordhausen unter der Tel. 03631/960 entgegen.

Aktenzeichen: 0066486

Die Polizei warnt erneut vor derartigen Schockanrufen, bei denen Betrüger eine Notsituation, wie etwa in diesem Fall einen schweren Verkehrsunfall, vortäuschen und gezielt die Sorge der Geschädigten um ihre Angehörigen ausnutzen. Die Polizei rät, diese Telefonate umgehend zu beenden und Anzeige zu erstatten. Gehen Sie keinesfalls auf Geldforderungen ein. Sprechen Sie persönlich mit Ihren Angehörigen oder rufen Sie diese über die Ihnen bekannte Telefonnummer an. Bei Fragen und Zweifeln steht Ihnen die örtliche Polizeidienststelle jederzeit zur Verfügung.

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

#blaulicht2024

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen

Einbruch ins Bettenlager

Bad Frankenhausen in Frankenhausen

Zur Leseliste hinzufügen
Schwimmunterricht? Nicht nur in Wiehe gesichert!

Schwimmunterricht? Nicht nur in Wiehe gesichert!

Wiehe Dank großzügiger Spenden konnten wir das Familienbad Hohe Schrecke renovieren und ermöglichen weiterhin Schwimmunterricht für Kinder. Termine für Veranstaltungen im Bad sind bereits geplant.

Zur Leseliste hinzufügen

Alokoholisiert im Kreisverkehr geradeaus

Artern Zwei Verletzte nach Unfall in Artern

Zur Leseliste hinzufügen

Unbekannte zündeln in Lagerhalle

Artern in Artern

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Polleranlage Leipziger Straße dauerhaft dicht?

Artern Ortschaftsrat will Straße dicht machen

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Mehrere Kellereinbrüche

Artern in Artern

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Renitenten Ladendieb gestellt

Heldrungen in Heldrungen

Zur Leseliste hinzufügen
vor 4 Tagen

Rezept gefälscht

Roßleben-Wiehe in Roßleben