#blaulicht2023

Kurzmeldungen

Zahlreiche Wildunfälle

Achtsamkeit in dieser Jahreszeit von Nöten

Kyffhäuserkreis. Zu neun Wildunfällen rückten Polizei und Jagdausübungsberechtigte bislang am Wochenende aus. Nicht unüblich, aber doch gehäuft, kam es am 20.10.2023 im Zeitraum von 07:30 bis 18:35 Uhr zu sieben Unfällen mit Wild- und Sachschaden, sowie am 21.10.2023 und 22.10.2023 zu jeweils einem Unfall. In allen Fällen verendeten die Tiere am Unfallort oder mussten von ihren Leiden waidmännisch erlöst werden. Die Unfallorte waren 3mal die L 1172 bei Artern, die L 1034 bei Großfurra, die L 1172 bei Esperstedt, die B 4 bei Oberspier, die K 528 bei Udersleben, der Bretlebener Weg in Reinsdorf und die L 1032 bei Wiedermuth. In den meisten Fällen war Rehwild betroffen, aber auch ein Wildschwein und ein Fasan mussten ihren Ausflug in den Straßenverkehr teuer bezahlen. Die Fahrzeugführer kamen zum Glück mit dem Schrecken davon, an den Fahrzeugen entstand allerdings unerfreulicher Sachschaden.

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

#blaulicht2023

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen

Schönfelderin wird Fischereiaufseherin

Schönfeld für den Kyffhäuserkreises zuständig

Zur Leseliste hinzufügen

Motorradunfall mit Todesfolge am Kyffhäuser

Kyffhäuserland B85 voll gesperrt

Zur Leseliste hinzufügen

Kind bei Verpuffung verletzt

An der Schmücke Rettungshubschrauber im Einsatz

Zur Leseliste hinzufügen

Motorradunfall am Kyffhäuser

Kyffhäuser immer wieder Unfälle auf B85

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 10 Stunden

Bürgerbusse im Kyffhäuserkreis

Kyffhäuserkreis neue Richtlinie

Zur Leseliste hinzufügen
vor einem Tag

Umfrage zur Stadtratswahl

Artern Nehmen Sie an unserem Stimmungstest teil.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Flucht endet in Hauswand

Bretleben in Bretleben

Zur Leseliste hinzufügen
vor 5 Tagen

Länderübergreifende Unfallflucht

Roßleben Mopedfahrer flüchtet nach Ziegelroda