#blaulicht2023

Kurzmeldungen

Zweimal ohne Fahrerlaubnis unterwegs

in Borxleben und Oldisleben

Borxleben. In Borxleben

Polizisten beobachteten am Sonntagabend, gegen 21.25 Uhr, in Borxleben einen 37-jährigen Mann, der mit seinem Motorroller unterwegs war. Sie erkannten den Fahrer, der sein Zweirad ohne gültige Fahrerlaubnis nutzte. Sie erstatteten Anzeige gegen ihn.
In Oldisleben

Am Samstag, den 15.07.2023, um 15:50 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeistattion Artern in der "Marktstraße" in Oldisleben einen 24 Jahre alten Fahrer eines Kleinkraftrades der Marke Yamaha. Auf die Aufforderung seinen Führerschein vorzuzeigen, gab dieser an, niemals einen solchen besessen zu haben. Der Mann dachte bislang, dass dieser für sein Gefährt keine Fahrerlaubnis bräuchte. Nachdem die Beamten ihn jedoch zur aktuellen Rechtslage aufklärten, zeigte sich dieser einsichtig. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Eine Strafanzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde aufgenommen.

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

#blaulicht2023

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen

Kioskbetreiber:in gesucht

Heldrungen Naturschwimmbad Heldrungen sucht per Facebook

Zur Leseliste hinzufügen

Unwetter führt zu Überflutungen

Reinsdorf zwischen Artern und Reinsdorf

Zur Leseliste hinzufügen

Verkehrsunfall beim Überholen

Wiehe mindestens 10.000 € Schaden

Zur Leseliste hinzufügen

Ruhestörungen, Pferde entlaufen, Wildunfälle

Kyffhäuserkreis Meldungen vom Wochenende

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 5 Tagen

Kohlköpfe geklaut

Reinsdorf in Reinsdorf

Zur Leseliste hinzufügen
vor 10 Tagen

Fahrradfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Kölleda in Kölleda

Zur Leseliste hinzufügen
vor 10 Tagen

Zigaretten im Wert von 1.000 Euro gestohlen

Elxleben in Elxleben

Zur Leseliste hinzufügen
vor 11 Tagen

Starker „Fast-Food-Hunger“ zur EM erwartet

Kyffhäuserkreis Kyffhäuserkreis: 27,2 Millionen Euro für Burger, Pommes, Pizza & Co. - NGG: Keiner soll mehr für „Light-Lohn“ Burger grillen.