#corona

Kurzmeldungen

Die Ersten dürfen nicht die Letzten sein

Kersten Steinke sieht Flickentepppich bei Corona-Soforthilfen

Berlin. Viele Solo-Selbständige und Freischaffende sind durch die Corona-Beschränkungen auf Soforthilfen angewiesen. Den Versprechungen der Bundesregierung, dass niemand vergessen wird, folgten jedoch Maßnahmen, die sich als ungeeignet oder unzureichend herausgestellt haben. Neben der einzigen Regelung Gutscheine vergeben zu dürfen, ist ein undurchschaubarer Flickenteppich von Bundes- und Ländermaßnahmen entstanden, der es zur Glückssache macht, Unterstützung zu bekommen.
Kersten Steinke, Abgeordnete aus Nordthüringen, und ihre Fraktion DIE LINKE fordern in ihren Anträgen, die Coronahilfen an die Arbeits-und Lebenswirklichkeit von Kulturschaffenden anzupassen: "Das Programm "Corona-Soforthilfe" muss nachjustiert werden, indem auch Soloselbständige einen einmaligen Zuschuss in Höhe von 9.000 Euro erhalten, um finanzielle Engpässe zu überbrücken. Ferner sollen kleine und mittlere Kulturbetriebe Zuschüsse erhalten, anstatt Kredite, um die Gefahr einer Überschuldung abzuwenden. Nicht nur die betroffenen Künstler, sondern auch Schausteller, Solo-Selbstständige jeder Couleur, Vermieter von Veranstaltungstechnik, Kunsthandwerker, Journalisten, also alle, die in irgendeiner Form davon leben, dass Veranstaltungen, ob in Klubs, in Theatern, in soziokulturellen Zentren, dass Märkte, Festivals, Stadtfeste usw. stattfinden, waren die Ersten, die von den Einschränkungen betroffen waren. Aber sie dürfen nicht die Letzten sein, für die es eine Normalisierung geben wird."

Pressemitteilungen Kersten Steinke

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

#corona

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
Programm 50. Arterner Zwiebelmarkt

Programm 50. Arterner Zwiebelmarkt

Artern Lesen Sie hier das Programm zum Jubiläumsmarkt in Artern. Das erste Mal fand der Markt im Jahr 1972 statt, eigentlich müsste es bereits der 51. sein, aber...

Zur Leseliste hinzufügen
 Frau durch Hundebisse verletzt

Frau durch Hundebisse verletzt

Schönfeld Die Frau war in Schönfeld unterwegs und wollte ihre Katze vor freilaufenden Hunden schützen.

Zur Leseliste hinzufügen

Streifenwagen kollidiert mit geparktem Sattelauflieger

Artern Sachschaden mindestens 5000 Euro

Zur Leseliste hinzufügen

Betriebsschließung Landratsamtes

Kyffhäuserkreis am 19.09.2022

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 5 Stunden

mehrere Hunde vergiftet

Kalbsrieth Hundebesitzer aufgepasst!

Zur Leseliste hinzufügen
vor 4 Tagen

Vermutlich gestohlenes Fahrrad

Bad Frankenhausen bei Verkehrskontrolle festgestellt

Zur Leseliste hinzufügen
vor 5 Tagen

Wassersauger für Feuerwehr Bad Frankenhausen

Bad Frankenhausen Neuer Wasser- und Schlammsauger „Heros“ von der SV SparkassenVersicherung für die Feuerwehr Bad Frankenhausen. Das Losglück war dem Bürgermeister hold.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 5 Tagen

Bad Frankenhausen belegt Platz 7 im Dynamik Ranking der Kleinstädte

Bad Frankenhausen Die Kleinstadt Bad Frankenhausen belegte im Dynamik-Ranking von KOMMUNAL und der Contor Regio im Jahr 2022 den Platz 7 von insgesamt 900 Kommunen deutschlandweit mit 10.000 bis 20.000 Einwohner und zeigt damit die äußerst positive Entwicklung der Kurstadt in den zurückliegenden 10 Jahren.