#corona

Land und Leute

Bisher 22 Tote im Zusammenhang mit Corona im Kyffhäuserkreis

Bei 22 Menschen, die verstorben sind, wurde das Virus bisher nachgewiesen und es werden noch mehr werden.

Kyffhäuserkreis. Die zweite Welle Corona rollt über Deutschland hinweg und stellte die erste vollends in den Schatten. In den letzten 7 Tagen haben sich 173 Menschen mit dem Virus nachweislich im Kyffhäuserkreis infiziert. Bei 74.212 Einwohnern ergibt das einen Wert von 233,1 Fällen auf 100.000 Einwohnern. Zur Erinnerung: Bei der ersten Welle hatte man angeregt bei 50 Fällen / 100.000 Einwohnern das öffentliche Leben massiv zurückzufahren. Diese Marke wurde schon vor Wochen gerissen.*1

Aktuell sind bisher 22 Personen verstorben, die nachweislich mit dem Virus infiziert waren. Wohlgemerkt: nicht alle Verstorbenen werden auf das Virus getestet. Die Dunkelziffer könnte also noch höher liegen. Dass sie niedriger liegt, davon gehen Experten nicht aus.*2

Ebenfalls ist davon auszugehen, dass nicht alle aktuell Infizierten ihre Infektion überleben werden und die Sterberate weiter steigt.*3 Im Kreis waren bisher nachweislich 1.042 Personen mit Corona infiziert. Bei 22 Verstorbenen ergibt das eine Sterberate von 2,1 %.
Ich frage mich, wo aktuell der große Aufschrei und die große Vorsicht bleibt. Haben wir uns schon so an das Sterben gewöhnt, dass wir billigend hinnehmen die Zahlen weiter nach oben zu treiben? Das Impfen soll am Sonntag losgehen, das heißt aber lange noch nicht Entwarnung, denn es wird noch Monate dauern, bis ein ausreichender Impfschutz in der Bevölkerung besteht. Da sind sich die Experten ebenfalls einig. Ich denke, wir müssen die Maske über die Nase ziehen und noch ein bisschen beißen, bis es wieder besser wird und das sollten wir. Im Moment gibt es doch auch Licht am Ende des Tunnel. Um uns selbst noch etwas zu motivieren, sollten wir uns wohl ein wenig Endspurtmentalität zulegen.

Datenquelle: *1 https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4/page/page_1/ , Einsicht: 25.12.2020

*2 https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/faktenfuchs-so-werden-corona-todesfaelle-gezaehlt,RtnpYVL , Einsicht: 25.12.2020

*3 https://youtu.be/eTB39Gc4v_I?t=190, Einsicht: 25.12.2020

Matthias Zupp

Kommentare

Kommentieren
Im Moment sind keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

#corona

Beliebte Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
Programm 50. Arterner Zwiebelmarkt

Programm 50. Arterner Zwiebelmarkt

Artern Lesen Sie hier das Programm zum Jubiläumsmarkt in Artern. Das erste Mal fand der Markt im Jahr 1972 statt, eigentlich müsste es bereits der 51. sein, aber...

Zur Leseliste hinzufügen
 Frau durch Hundebisse verletzt

Frau durch Hundebisse verletzt

Schönfeld Die Frau war in Schönfeld unterwegs und wollte ihre Katze vor freilaufenden Hunden schützen.

Zur Leseliste hinzufügen
Sperrung der Brücke über die Helme in Heygendorf

Sperrung der Brücke über die Helme in Heygendorf

Heygendorf Nach einer Brückenprüfung muss die Brücke gesperrt werden.

Zur Leseliste hinzufügen

Streifenwagen kollidiert mit geparktem Sattelauflieger

Artern Sachschaden mindestens 5000 Euro

Beliebt

Neueste Artikel

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Brand in Gartenanlage

Roßleben in Roßleben

Zur Leseliste hinzufügen
vor 2 Tagen

Fahrrad gestohlen

Artern in Artern

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Fachkräfte gewinnen und halten

Kyffhäuserkreis Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) gibt gemeinsam mit Landratsamt Kyffhäuserkreis neue Impulse für die Fachkräftegewinnung und -bindung. Die Thaff möchte Unternehmen vor Ort Chancen aufzeigen.

Zur Leseliste hinzufügen
vor 3 Tagen

Berauscht auf Auto aufgefahren

Heldrungen in Heldrungen